Was ist ein Spezifikt.-Blatt?

Ein Spezifikt.-Blatt ist ein Blatt Papier oder mehrfache Blätter Papier, die Informationen über einen Aufbaujob oder ein Herstellungsverfahren geben. „Spezifikt.-Blatt“ ist Industriefachsprache für Spezifikationspapiere. Häufig ist das Ziel eines Spezifikt.-Blattes, einer Fremdfirma genügende Informationen zu geben, damit sie ein gebildetes Angebot für ein vorgeschlagenes Projekt unterbreiten können. Das Spezifikt.-Blatt erklärt der Fremdfirma den Bereich des Projektes und der Sachkenntnis, die notwendig sind, das Projekt durchzuführen.

Während ein Bittsteller normalerweise nicht gesprungen wird, um ein Angebot anzunehmen, das auf dem Spezifikt.-Blatt basiert, kann es Rückwirkungen geben, wenn ein Angebot nicht zugesprochen wird. Wiederholte Fälle, in denen ein Angebot nicht zugesprochen wird, führen zu einen Bittsteller, der einen schlechten Ruf erhält. In diesen Fällen können alle zukünftigen Angebote zu höheren Preisen hereinkommen, da die Fremdfirmen unsicher sind, ob er wirklich wert ihre Zeit ist, wenn er die Spezifikationen wiederholt.

Oftmals ist das Spezifikt.-Blatt vorhandene Wochen, bevor ein Angebotstichtag passend ist. In vielen Fällen stellt eine Fremdfirma eine Einzelperson an, deren einziger Job, Situationen festzusetzen und die Spezifikt.-Blätter zu betrachten ist. Dann einmal erlernend, was die Spezifikationen sind, kann ein Angebotblatt vorbereitet werden. Der Job des Angebotvorbereiters ist sicherzustellen, dass das Angebot nicht so niedrig ist, dass die Firma einen Profit nicht erzielen kann, noch niedriger als ist, was jede mögliche andere Firma zum Angebot fähig ist.

Das Spezifikt.-Blatt gibt Informationen viele Informationen über das Projekt und das gesamte Paket kann die Architektur- oder Technikdiagramme sogar umfassen. Dieses liefert Informationen wie die verwendet zu werden Materialien, die Maße des Projektes und der Zeitrahmen. Dieses erlaubt die genaue Produktion eines Etats für das Projekt.

In einigen Fällen kann ein Spezifikt.-Blatt möglicherweise nicht auf ein Bauvorhaben, aber eher ein Herstellungsprojekt zutreffen. Z.B. kann eine Firma, die betrachtet, herstellend einen benötigt worden Computer oder irgendein anderes Stück elektronische Ausrüstung, Spezifikationen betreffend die verwendet zu werden Materialien, die Leiterplatten und die Leistungsbandbreiten darstellen. Jede mögliche Firma, die zum Genügen der Anforderungen fähig ist, ist in der Lage, Angebote darzustellen.

Während ein Spezifikt.-Blatt spezifische Bestimmungen enthält, die nicht geändert werden können, kann es Situationen geben, in denen eine Fremdfirma Wahlen gegeben wird. Diese gekennzeichnet normalerweise als Stellvertreter. Normalerweise schließen die Person oder das Wesen, die das Angebot fordert, diese Stellvertreter als Wahrscheinlichkeit, Eigenschaften oder Schnittecken zu addieren, um Kosteneinsparungen zu erzielen ein. Die Fremdfirmen, die nach der besten Erfolgschance suchen, reichen wahrscheinlich Angebote, welches jedes ein, verzeichnete Alternative auf dem Spezifikt.-Blatt.