Was ist ein Unfall-Anspruch?

Die meisten Fahrer, die Eigenheimbesitzer und die Geschäfte angefordert d, die Versicherungsdeckung zu haben, zum sie vor Finanzhaftung zu schützen wenn und wenn ein Unfall auftritt. Wenn eine versicherte Person in einen Unfall mit.einbezogen, archivieren er oder sie gewöhnlich einen Unfallanspruch, um Zahlung für Schäden oder Personenschaden zu empfangen. Ein Unfallanspruch ist im Allgemeinen ein Report einschließlich, was geschahen, den er geschah, das des Vorfalls, war im Unrecht und welchen Schäden auftraten. Es gibt viele Schritte im Unfallanspruchsprozeß, die gewöhnlich die Versicherungsgesellschaft, einschließlich Mitteilung des Unfalles, Ermittlung der Versicherungsdeckung, Untersuchung des Unfalles und der Zahlung oder Regelung des Anspruches mit.einbeziehen.

Die Mitteilung des Unfalles ist einer der wichtigsten Schritte im Unfallanspruchsprozeß. Die verletzte Person häufig nervös gemacht und betont, keine Angelegenheit, wenn er oder sie in einen Autounfall mit.einbezogen, ein Arbeitsunfall oder einfach verletzt, indem man unten fällt oder auslöst. Jedoch müssen mit die Versicherungsgesellschaft oder den Manager nach dem Vorfall so bald wie möglich in Verbindung getreten werden, um den Anspruchsprozeß anzufangen. Die Unmittelbarkeit der Mitteilung kann helfen, genaue Details, wie Position, Zeit und Zeugen, sowie zu notieren, die Reparatur oder den heilenden Prozess anzufangen. Die meisten Versicherungsgesellschaften und die Beschäftigungrepräsentanten einzeln aufgeführt und komplette Fragen en, die die verletzte Partei sie durch den Unfall Schritt für Schritt gehen lassen.

Während des Mitteilungsprozesses ist Versicherungsdeckung gewöhnlich entschlossen. Dies heißt, dass die Versicherungspolice vorbei sorgfältig geschaut, um zu sehen, wie viel und welche Arten der Abdeckung vorhanden sind. Abhängig von der Art des Unfalles, konnte die verletzte Partei in der Lage sein, einen Unfallanspruch mit der anderen party’s Versicherungsgesellschaft zu archivieren. Z.B. wenn die verletzte Person die Schmerzen bei der Arbeit erhält, konnten er oder sie die Wahl haben, zum eines Unfallanspruches mit der business’ Versicherungsgesellschaft zu archivieren. Wenn die verletzte Person in einem Autowrack und nicht gefunden, um im Unrecht zu sein war, konnten er oder sie den Selbstunfallanspruch mit der anderen driver’s Versicherungsgesellschaft archivieren.

Die Versicherungsgesellschaft, die den Unfallanspruch gewöhnlich empfing, durchführt eine Untersuchung in den Unfall hung, um Haftung festzustellen. Dies heißt, dass sie normalerweise alle mit.einbezogenen Parteien, einschließlich Zeugen interviewen und las den Unfallbericht. Nachdem Haftung entschlossen ist, wiederholen sie gewöhnlich die Schadenersatzforderungen, ob es Schaden eines Trägers oder körperlichen Verletzungen ist. Der Versicherungsversorger sicherstellt den, dass der Unfallanspruch nur für die Schäden ist, die während des Unfalles auftraten, zum zu garantieren dass er keine Finanzverantwortlichkeit für vorhergehende Verletzungen oder Schäden liefert.

Wenn die Untersuchung abgeschlossen, ist der Unfallanspruch normalerweise zahlend oder vereinbart. Für einen Personenschadenanspruch bedeutet dieses, dass die verletzte Person Währungszahlung für die erlittenen Schäden und die medizinischen Rechnungen empfängt. Wenn der Unfall ein Autowrack war, bedeutet es, die Person fand, dass nicht im Unrecht Zahlung für Schäden seines oder Trägers empfängt.