Was ist ein Unterkapitel S Corporation?

In den Vereinigten Staaten (U.S.) ist eine Korporation des Unterkapitels S, alias eine s-Korporation oder ein S corp, eine Art kleine Korporation, die die Vorteile einer Teilhaberschaft und der Korporation mischt. Diese Art der Korporation wird Subchapter S genannt, weil sie für besteuert werden unter Unterkapitel S des US-Staatseinkünfte-Codes qualifiziert. Dieses lässt eine Korporation des Unterkapitels S den Bundessteuernutzen einer Teilhaberschaft beim die begrenzte persönliche Haftung auch genießen genießen, der Korporationen schützen.

Indem sie für Besteuerung des Unterkapitels S qualifiziert, vermeidet eine Korporation des Unterkapitels S, die Körperschaftssteuer zahlen zu müssen, die die meisten anderen Unternehmensstrukturen zahlen müssen. Anstatt, das besteuerte Doppelte zu sein, einmal auf der Unternehmensebene und dann auf dem Aktionärniveau, werden Korporationen des Unterkapitels S erlaubterweise Steuern nur auf Einkommen der Aktionäre zahlen gelassen. Geschäftseigentümer oder ein Aktionär unter einer Struktur des Unterkapitels S können in der Lage sein, bedeutende Profite zu behalten, indem sie Besteuerung auf der Unternehmensebene vermeiden. Eine andere Weise des Beseitigens von Unternehmensbesteuerung ist, ein Geschäft unter einer Teilhaberschaft zu strukturieren, aber diese lässt ein Geschäft ohne den Nutzen der beschränkten Haftung einer Korporation und bedeutet den, wenn eine Teilhaberschaft darunter ging oder geklagt wurde, die persönlichen Anlagegüter der Inhaber, könnte gezielt werden.

Unter einer Korporation des Unterkapitels S werden persönliche Anlagegüter der Aktionäre durch die Unternehmensstruktur geschützt, die als sein eigenes Wesen existiert, aber der Aktionär ist noch frei, alle Steuervorteile einer Teilhaberschaft zu genießen. Einige US-Zustände haben einen gleichwertigen Steuerplan für diese Art der Unternehmensstruktur außerdem, obwohl Richtlinien und Verwendbarkeit durch Zustand schwanken. Infolgedessen wird Berufsfinanz- und zugelassene Beratung geraten, um zu helfen, dem Prozess sowie zu helfen, um festzusetzen, ob eine Klassifikation des Unterkapitels S der rechte Sitz für ein bestimmtes Geschäft ist.

Die Anforderungen, die verzeichnet werden, um als Korporation des Unterkapitels S zu qualifizieren, können zwingend sein. Im Allgemeinen können no more als 100 Aktionäre in die Firma mit einbezogen werden. Die Aktionäre müssen bestimmten Eignunganforderungen genügen, und es gibt auch Begrenzungen auf, welcher Kategorie des Vorrates eine Korporation des Unterkapitels S herausgeben kann. Ein Geschäft kann unter einer Klassifikation des Unterkapitels S zuerst sich strukturieren, nur, um zu entscheiden dass sein Wachstummodell isn’t, das für das entsprochen wird, das von der Unternehmensstruktur freundlich ist. Glücklicherweise mit etwas Geld und dem rechten zugelassenen Rat, kann ein Geschäft leicht Übergang zu einem anderen Status der Korporation, wenn ein zu passen Status des Unterkapitels S nicht das rechte ist. Einerseits können größere Korporationen mit mehr als 100 Aktionären eine härtere Zeit haben, in eine Struktur des Unterkapitels S umzuwandeln.