Was ist ein Verkäufer-Angebot?

Verkäuferangebot ist ein Ausdruck, der auf zwei eindeutige Arten verwendet. In einigen Fällen verwendet der Ausdruck, um auf eine Preisangabe für Dienstleistungen zu beziehen, die ein Verkäufer bei einem möglichen Klienten einreicht. Ein zweiter Gebrauch von dem Ausdruck mit.einbezieht der Platzierung eines Angebots in einer Auktionsituation.

Wenn eine Firma einige mögliche Verkäufer einladen möchte, ein Angebot auf der Lieferung der spezifischen Waren oder Dienstleistungen zu diesem Geschäft einzureichen, herausgibt die Firma häufig ufig, was als Ersuchen um Antrag bekannt oder RFP. Ersuchen um Anträge umfaßt gewöhnlich ein spezifisches Format, das der Verkäufer verwenden muss, um auf den Angebotantrag zu reagieren, einschließlich einen Zeitrahmen, in dem der fertige Antrag zurückgebracht werden muss. Die spezifische Antragschablone, die der Verkäufer benutzen muss, um zu reagieren, schwankt, abhängig von den Wünschen des möglichen Klienten.

Als Teil des fertigen Antrages ist das Verkäuferangebot normalerweise am Ende des Dokuments enthalten, wenn die Daten auf einer Angebotschablone ausgefüllt, die vom möglichen Klienten geliefert. Bezog manchmal ein auf Angebotantragblatt und einreichte den Verkäufer tt, den Angebot in der genauen erbetenen Struktur normalerweise angefordert, wenn der Verkäufer ernsthaft betrachtet werden möchte. Störung, das Verkäuferangebot im Format einzureichen, das durch die Ausdrücke des RFP ergibt spezifiziert im Allgemeinen, den Antrag, der zu einer Seite geworfen, während die Ausgabenfirma Aufmerksamkeit auf die Angebote richtet, die entsprechend Anweisungen eingereicht.

Eine zweite Anwendung des Ausdruckverkäuferangebots mit.einbezieht Tätigkeit an einer Phasen- oder on-line-Auktion line--. In diesem Drehbuch berechtigt der Auktionator, ein Angebot im Namen des Verkäufers zu unterbreiten. Normalerweise ist dieses eine Strategie, die Interesse am Einzelteil anregen, das oben für Angebot ist und andere Teilnehmer an der Auktion anregen soll ihre, eigenen Angebote auf das Einzelteil zu setzen anzufangen. In einigen Fällen kann das Angebot als Werkzeug gesetzt werden, um herauf die Menge des gegenwärtigen höchsten Angebots zu fahren, obgleich der Gebrauch eines Verkäufers, der zu diesem Zweck geboten, häufig entmutigt.

Das Erlauben einem Auktionator, ein Verkäuferangebot im Namen des gegenwärtigen Inhabers des Eigentums zu setzen stattfindet manchmal hmal, wenn die Anlagegüter des Inhabers weg versteigert, um eine Steuerschuld zu treffen. Der Inhaber kann diese Strategie zu jedem Versuch verwenden, das ergriffene Einzelteil zurückzugewinnen, indem er Kapital borgt, um am Übernahmeversuch teilzunehmen. An anderen Malen können er oder sie das Angebot in eine Bemühung legen, herauf die abschließende Menge zu fahren, die vom Verkauf des Einzelteils und die Steuerschuld folglich ein wenig zu verringern mehr erworben. Im Allgemeinen solange das Verkäuferangebot, das vom Auktionator gesetzt, verkündet, um ein Angebot zu sein, das für den Inhaber des Einzelteils gesetzt, betrachtet die Praxis, ethisch zu sein, da jeder, die an der Auktion teilnimmt, berücksichtigt, was stattfindet.