Was ist eine Eigentumswohnung-Umwandlung?

Eine Eigentumswohnungumwandlung ist eine Tätigkeit, in der ein Stück von Immobilien von einem Eigentum mit alleinigem Besitz in ein Eigentum umgewandelt, in dem Leute den Titel zu einen oder mehreren einzelnen Maßeinheiten kaufen können. Diese Maßeinheiten bekannt als Kondominien oder Eigentumswohnungen. Eigentumswohnungumwandlungen auftreten auf der ganzen Erde, nicht ohne Kontroverse ht, und in einigen Regionen, geworden die Regierung über das Regulieren sie, um Missbräuche zu verhindern ziemlich konkurrenzfähig.

Klassisch mit.einbezieht eine Eigentumswohnungumwandlung eine vorhandene Wohnwohnanlage, Reihe der Stadthäuser oder umgewandelte industrielle Struktur rielle. Damit die Umwandlung, lokale Regierungsbeamte muss sie genehmigen auftritt. Sobald genehmigt, kann eine Eigentumswohnungverbindung hergestellt werden, und einzelne Maßeinheiten innerhalb des Eigentumswohnungkomplexes können verkauft werden. In einigen Fällen verkauft Maßeinheiten, bevor sie besetzt werden können, mit Kapitaln von den Ablagerungen und von Vorverkäufen, die verwendet, um für jeden möglichen Aufbau zu zahlen, der Notwendigkeiten getan zu werden.

In einer Eigentumswohnungumwandlung in der Lage sind Leute, den Titel zu den Maßeinheiten zu kaufen, die sie besetzen. Sie anschließen normalerweise der Eigentumswohnungverbindung, und angefordert d, um Wartungsgebühren zu zahlen, die benutzt, um Kosten zu decken, die das Gebäude als Ganzes mit.einbeziehen. Z.B. umfassen Wartungsgebühren Sachen wie die Reinigung und beibehaltenhallen und Vorhallen und interessieren für die Fassade des Gebäudes, und so weiter.

Jemand, das eine Eigentumswohnung kaufen möchte, muss durch die Eigentumswohnungverbindung im Allgemeinen anerkannt werden und kann spezielle Beschränkungen an der richtigen Stelle auf Inhabern, wie Verboten auf dem Mieten oder der Untervermietung der Eigentumswohnungen ohne Zustimmung von der Eigentumswohnungverbindung dort sein. Ein Eigentumswohnungkomplex kann mit der Absicht der Anwendung der Kondominien wie auch strukturiert werden timeshares.

Eine Eigentumswohnungumwandlung ist nicht die gleiche Sache wie eine Gebäudekooperative, obgleich die zwei ähnlich klingen können, weil sie die Konzepte des Habens einer Gehäuseverbindung und des Erforderns der Leute, Wartungsgebühren zu zahlen teilen. In einer Gebäudekooperative gehalten der Titel im alleinigen Besitz; Leutekaufanteile am Besitz, nicht die Titel zu den Wohnungen oder andere Bereiche, die sie besetzen.

Die Eigentumswohnungumwandlung zitiert worden als Weise der Herstellung von Immobilien erschwinglicher, indem man Leuten erlaubte, Eigentumswohnungen in den Positionen zu kaufen, in denen einzelne Familienheime zu teuer sind, damit viele Leute kaufen. Jedoch kritisiert worden sie auch für das Ausüben des Druckes auf den Immobilien und den Mietmärkten. Einige Hauswirte versuchen, Gebäude in kontrollierten Bereichen der Miete in Eigentumswohnungen umzuwandeln, um mehr Geld zu verdienen z.B. das herauf Mieten fährt.