Was ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (LLC)?

Eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (LLC) ist ein verhältnismäßig neuer Typ Geschäft, das 1977 in Wyoming begonnen wurde. Diese Geschäftsstruktur verwendet einige der besten Vorteile einiger anderer Arten Geschäfte und kombiniert sie in eins. Wie Wechselstrom-Korporation haben die Inhaber persönliche Haftung begrenzt, aber die Steuervorteile einer s-Korporation und die Flexibilität einer Teilhaberschaft haben.

Wie eine Standardkorporation nur die Betriebsvermögen sind gefährdet, während einzelne Aktionäre geschützt werden. Dieses garantiert, dass ein Inhaber nie mehr als der Geldbetrag löst, den sie das auf Lager investiert haben. Im Falle der Rechtsstreitigkeiten können Gläubiger persönlichen Besitz oder Sparungen von den einzelnen Aktionären nicht nehmen. Anders als eine Korporation muss ein LLC Hauptversammlungen nicht haben und Minuten halten. Sie haben im Allgemeinen weniger genaue Untersuchung als Korporationen, die öffentlich gehandelt werden.

Wie eine s-Korporation ist ein LLC nicht abhängig von Mehrfachbesteuerung. Das Geld, das den Mitgliedern gezahlt wird, wird nicht bevor Verteilung besteuert, während es mit Wechselstrom-Korporation ist. Trotz dieser Ähnlichkeit gibt es zwei große Vorteile, die ein LLC über einer s-Korporation hat. S Corporations erfordern eine Höchstzahl 100 der Aktionäre und diese müssen Einzelpersonen sein. Mitglieder in einem LLC können Korporationen sein und sind unbegrenzt, außer dass es muss zwei geben mindestens. Wenn jeder möglicher Inhaber verlässt, müssen die restlichen Mitglieder damit einverstanden sein, das Geschäft fortzusetzen, oder es wird aufgelöst.

Ein LLC lässt Flexibilität des Managements und Verteilung des Kapitals zu, das nicht in den Sektorformen beschafft wird. Eine Teilhaberschaft muss alle Profite teilen 50-50. Mit einem LLC können die Profite ausgeteilt werden gründeten auf vereinbarten Anteilen, die Stange jeder Einzelperson in der Firma darstellen.

Die Hauptnachteile zu einem LLC sind, dass es nicht an unbestimmt leben kann und es allgemeine Anteile nicht anbieten kann. Wenn ein Mitglied für Bankrott stirbt oder archiviert, stirbt die Firma, es sei denn Verträge vor dem Ereignis geschlossen worden sind. Die Weise, die Profite willkürlich aufgespaltet werden, lässt nicht Verkauf zur Öffentlichkeit zu. Wenn eine Firma auf allgemeine Anteile zukünftig anbieten plant, ist ein LLC nicht die beste Wahl der Struktur.

Um ein LLC zu bilden, gibt es zwei grundlegende Schritte. Artikel der Organisation müssen mit dem Staatssekretär zusammen mit erforderlichen Gebühren archiviert werden. Eine Betriebsvereinbarung wird nicht immer angefordert, aber ist eine gute Idee. Diese Vereinbarung gibt eine Idee von, wie Gewinnbeteiligungs-, Verantwortlichkeits- und Besitzänderungen arbeiten und bietet irgendein Niveau des Schutzes für die Mitglieder an. Es wird nicht angefordert, um Rechtsanwälte diese Dokumente aufstellen zu lassen, obgleich es in hohem Grade geraten wird.