Was ist eine Möglichkeits-Vereinbarung?

Eine Möglichkeitsvereinbarung ist eine Art Vertrag, der zur Verfügung stellt, damit spezifische Tätigkeiten stattfinden, wenn der ein bestimmtes Ereignis oder ein Ablauf der Ereignisse kommt zu überschreiten. Die Bestimmungen fanden in dieser Art der Vereinbarung dienen effektiv als Unterstützungsplan, wenn ein umfaßtes Ereignis stattfindet und der übliche und typische Prozess, der normalerweise von den Parteien betroffen sind gefolgt, nicht mehr durchführbar ist. Geschäfte verwenden häufig diese Annäherung als Mittel des Vorbereitens für die Möglichkeit bestimmter Ereignisse, die den anhaltenden Betrieb des Geschäfts bedrohen konnten, manchmal, indem sie eine Reihe Verkäufer verwendeten, die sind, bestimmte Waren oder Dienstleistungen zu erbringen, wenn die üblichen Versorger nicht imstande sind, ihre Verpflichtungen zu erfüllen.

Die Idee hinter einer Möglichkeitsvereinbarung ist, für eine oder mehrere möglichen Ereignisse vorzubereiten, die eine schädliche Wirkung haben konnten, wenn kein solcher Plan an der richtigen Stelle gesetzt. Z.B. kann ein Telefonkonferenzversorger, der alle Serviceauslieferung zu den Kunden aus einem einzelnen Kundenkontaktcenter heraus behandelt, einen Vertrag dieser Art mit einem ähnlichen Versorger schließen, da Mitteln des Sicherstellens des Services zu den Kunden nicht im Falle der Kundenkontaktcenter unterbrochen, liegt untaugliches an einer Art Naturkatastrophe. Die Ausdrücke der Möglichkeitsvereinbarung fortfahren, den Prozess, hingegen die Übertragung von Klientendaten stattfinden, einschließlich die Umlenkung der Konferenz zu umreißen nummeriert von den Konferenzschaltungbrücken der betroffenen Firma zum Sekundärversorger. Häufig adressieren die Vertragsbedingungen auch Prozesse für jene Zahlen zurück bringen, sobald der ursprüngliche Kundenkontaktcenter wieder unternehmungslustig war.

Eine Möglichkeitsvereinbarung kann in einigen Anwendungen verwendet werden. Z.B. kann ein Verbraucher, der ein neues Haus errichten möchte, mit einem Architekten abschließen, um mit einem Entwurf aufzukommen. Zahlung für die architect’s Bemühungen kann auf dem Verbraucher abhängig sein, der ein Darlehen erreicht, um den tatsächlichen Aufbau zu finanzieren. Wenn das Darlehen nicht anerkannt ist, ausgeglichen der Architekt nicht en und beibehält Steuerung der Pläne und sie frei ie, um sie in einem anderen Projekt zu einem späteren Zeitpunkt zu verwenden.

Es ist nicht ungewöhnlich, damit Firmen eine Möglichkeitsvereinbarung mit einem Sekundärversorger etwas Rohstoffs herstellen, der zum fortfahrenden Betrieb des Herstellungsverfahrens wesentlich ist. Hier spezifizieren die Ausdrücke häufig, dass, wenn der Primärlieferant nicht imstande ist, einen schwebenden Auftrag auszuführen, der Sekundärlieferant Steuerung dieses Auftrages annimmt und die notwendigen Materialien vor dem Stichtag liefert, der über den Auftrag gemerkt. Diese Annäherung macht es möglich, teure Verzögerungen in der Produktion zu vermeiden, die nachteilig das Endergebnis der Firma beeinflussen, und könnte Relationen zwischen der Firma und seinem Kundenbestand vielleicht schädigen.