Was ist eine Muttergesellschaft-Garantie?

Eine Muttergesellschaftgarantie ist eine Erklärung, die von einer Muttergesellschaft hinsichtlich ein oder mehrerer seiner Tochtergesellschaften herausgegeben. Häufig angestrebt die Garantie Versicherung zu einem möglichen Klienten oder zu einem Partner der Tochtergesellschaft bereitstellend r, dass das Geschäft zum Ehren aller Verpflichtungen fähig ist, die mit dem vorgeschlagenen Geschäfts-Verhältnis angeschlossen. Anders als eine andere Art Versicherungen, festlegt die Muttergesellschaftgarantie das Elternteil innen an treten und am Ehren der Vertragsbedingungen, wenn die Tochtergesellschaft aus irgendeinem Grund so tun nicht kann.

Es gibt einige Situationen, in denen, eine Muttergesellschaftgarantie zu erhalten wünschenswert sein kann. Ein mit.einbezieht der Ermächtigung einer Kreditlinie oder der Ausdehnung eines Betriebsmittelkredits oder. Wenn die kreditgebende Stelle gewisse Bedenken über die Fähigkeit der Tochtergesellschaft, die Kreditlinie richtig zu handhaben hat, oder das Darlehen entsprechend Ausdrücken zurückzuerstatten, kann die kreditgebende Stelle eine Garantie vom Elternteil erbitten. Diese Garantie bestätigt zur kreditgebenden Stelle, dass das Elternteil bewusst ist und die Tätigkeiten die Tochtergesellschaft genehmigt und dass das Elternteil glaubt, die Tochtergesellschaft zum Ehren der Verpflichtung fähig ist. Zusammen mit der Unterstützung der Tätigkeiten der Tochtergesellschaft, teilnimmt das Elternteil auch an einem Vertrag eil, um die Schuld zu ehren, selbst wenn die Tochtergesellschaft nicht mit den Vertragsklauseln schließlich übereinstimmen kann, die die Ausdehnung der Gutschrift regeln.

In den meisten Jurisdiktionen muss die Muttergesellschaftgarantie in Form eines autorisierten Garantiescheins sein. Dies heißt, dass der Buchstabe auf dem amtlichen Briefkopfbriefpapier der Muttergesellschaft sein muss und der Körper des Buchstaben die Interessen der Partei spezifisch adressieren muss, die die Verhandlunggarantie forderte. Das Dokument muss von einem berechtigten Offizier des Elternteils unterzeichnet werden, und in einigen Jurisdiktionen muss notariell abgeschlossen werden, bevor es als rechtsverbindlich gilt.

Da es irgendeine Abweichung gibt in, was eine zugelassene Muttergesellschaftgarantie von einer Jurisdiktion zu anderen festsetzt, ist es wichtig, zugelassene Fachleute zu konsultieren, wenn man diese Art des Dokuments zeichnet. Rechtsanwälte und ähnliche Fachleute können Richtlinien erstellen, um sicherzustellen, dass die Garantie in der genauen Weise strukturiert, die durch örtliche Gesetze erfordert. Die Zeit zu nehmen, das Format und den Inhalt der Garantie sicherzustellen ist gemäß relevanten Gesetzen und Gesetzesvorschriften herabsetzen die Wahrscheinlichkeiten aller möglicher Verzögerungen in seiner Verarbeitung er und lassen die Tochtergesellschaft mit seinem Projekt vorwärts bewegen eher eher als später.