Was ist eine Privatleben-Nachricht?

Auf dem Internet ist eine Privatlebennachricht oder eine privacy policy häufig eine entscheidende Probe von, wie sicher und zuverlässig eine Firma wenn sein kann, sie zur Bearbeitung seiner customer’s Informationen kommt. Jenes las who’ve überhaupt eine Privatlebennachricht, und es gibt in der Tat Leute, die dieses vollständige sind, wissen, dass dieses ein Dokument ist, das durch eine Web site vorgelegt, um viele verschiedenen Aspekte eines customer’s/user’s Privatlebens zu erklären oder davon zu ermangeln. Die komplettesten Privatlebennachrichtenarten festlegen sorgfältig Details über, wie Informationen nicht gerade vom Aufstellungsortinhaber geschützt, geteilt, gesammelt und verwendet, aber auch durch alle in Verbindung stehenden Aufstellungsorte oder Geschäfte, mit denen die Firma geteilt, interessiert. Obwohl langatmig, ist diese Politik interessant, auch zu lesen und it’s die Empfehlung, der jeder möglicher Netzinhaber, der vertrauenswürdigen Status sucht, eins von diesen für ihre Aufstellungsortbenutzer zur Verfügung stellen muss.

Einige allgemeine Eigenschaften können in der durchschnittlichen Privatlebennachricht gefunden werden. Zuerst kann die Web site erklären, welche Informationen sie sammelt und welchen Rechten ein Benutzer diesen Fluss der Ansammlung aufhalten muss. Mögliches It’s der Benutzer hat keine Rechte, aber ein Benutzer auf einem bestimmten Aufstellungsort häufig unterzeichnend oder werden erlaubt Leute zum Opt-out des Gebens bestimmter Arten der Informationen. Zum Beispiel konnte ein Rundschreibenaufstellungsort Leute in ihrer Post andere Arten Rundschreiben empfangen wünschen, oder ein on-line-Speicher denkt, dass ein customer’s Briefkasten der vollkommene Platz für tägliche Reklameanzeigen ist. Da dieses einige Kunden stören kann, können einige Kunden zu in der Lage sein, beim Zustimmen einer Privatlebennachricht, Überprüfung oder uncheck Kästen, die sie von einem bestimmten Betrag Spam oder von der Korrespondenz von den zusätzlichen Geschäften freigeben.

Selbstverständlich ist die Opt-outeigenschaft nicht immer vorhanden, und eine Privatlebennachricht muss gewöhnlich angeben, dass eine Firma plant, user’s Informationen anderwohin zu teilen. Eine allgemeine Weise des Sagens dieses ist, dass Informationen “will mit unseren Teilnehmern geteilt, †, das jedes bedeuten könnte, da Teilnehmer Teilnehmer auch haben. One-way der Bestimmung, wie groß dieser Privatleben eindringt, ist, die Art der Informationen festzustellen geteilt. Werden ein Firmaanteil, eine eMail oder eine körperliche Adresse, eine Telefonnummer, ein Name, eine Art Kunde, oder jede bestandene eMail, zum Beispiel? Genau herausfinden, welche Informationen routinemäßig erfasst und geteilt Leuten helfen kann, ihren Grad Belichtung festzustellen und dieses spezifiziert normalerweise in einer Nachricht.

Es gibt Sachen, die Leute nicht denken konnten, ungefähr wie teilend oder durch eine Firma verwendet, die in einer privacy policy oben zeigen kann. Auf Verkäuferaufstellungsorten, manchmal, welche Leute betrachten und Kauf ist ein Teil der Informationen, die von einer Firma verwendet. Einkaufenaufstellungsorte tun dies häufig. Das Leute who’ve, das etwas kann gekauft mit den Einzelteilen in der Vergangenheit, erbeten werden, die auf ihm bezogen, jedes Mal wenn sie einen neuen Besuch zum Aufstellungsort zahlen. Einige Leute finden dieses bequeme und andere, es irksome zu finden.

, eine Privatlebennachricht nachher ziemlich nah lesend, Abbildung vieler Kunden, die sie verstehen, dass Informationen they’ll durch ihren Gebrauch teilen, und auf welche Informationen eine Firma nicht zurückgreift. Dieses konnte zutreffend sein, wenn es nicht für die Tatsache war, dass routinemäßig ein einzelner Satz in einer Politik Sicherheit vollständig verneinen kann. Wenn eine Firma das Recht behauptet, die Politik jederzeit zu ändern, können sie, an einem neueren Punkt, tun gerade das. Dies heißt, was privater heutiger Tag ist, das isn’t, das morgen notwendigerweise privat ist.

Selbst wenn die Idee einer Privatlebennachricht einige Leute stört, it’s noch nicht etwas, das der verantwortliche siteinhaber außen tun kann. Die letzte Sache, die ein Aufstellungsortinhaber wünscht, ist ein Prozess, weil er oder sie nicht die Rechte auf Privatsphäre spezifiziert ein Benutzer hat. Aus diesem Grund und für den zusätzlichen Nutzen des Gebäudevertrauens und der Habenoffenheit mit allen möglichen Aufstellungsortbenutzern, eine privacy policy ist zu konstruieren sehr wichtig. Es gibt “canned† oder premade Politik, die verwendet werden kann, oder andere konnten viel umfangreicher sein. Wenn umfangreicher Gebrauch von user’s Informationen gebildet, kann es am besten sein, einen Rechtsanwalt einzustellen, um die Politik in Handarbeit zu machen.

Egal wie es geschrieben oder, durch, ist wem, eine Überprüfung weg vom Aufstellungsort habend, an dem Benutzer dieses they’ve unterzeichnen, das der Nachricht und die Bedingungen der Anwendung zugestimmt, der Aufstellungsort gutes zugelassenes sinnvoll. Es hilft, die Netzinhaber der möglichen Ausgaben zu absolvieren, die entstehen konnten, wenn der Aufstellungsort irgendwie fehl.angewendet oder wenn Störung, Privatleben zu schützen angeblich ist. Außerdem ein komplettes Dokument gebend, das einfach, auf dem Aufstellungsort zu finden ist, signalisiert Professionalismus. Schließlich Opt-outs auf bestimmten Verwendungen der Informationen kann zu erlauben zu einem Kundenbestand, aufmunternde Aufstellungsortwiederverwendung satisfying wirklich sein.