Was ist eine Verbraucherbeschwerde?

Eine Verbraucherbeschwerde ist ein Report von einem Verbraucher, der Unterlagen über ein Problem mit einem Produkt oder einem Service versieht. Verbraucherbeschwerden darstellen gewöhnlich eine Eskalation im Beanstandungprozeß, wie Verbraucher sie mit einer Drittpartei archivieren, um eine Beschwerde mit einer Firma zu registrieren, die eine Beanstandung innerlich lösen nicht kann. Organisationen wie die Verbraucherschutzorganisation und die Bundesgeschäftskommission annehmen Verbraucherbeschwerden n und unterstützen Leute mit Kundendienstausgaben, wie Regierungsvertreter wie Generalstaatsanwälte tun.

Agenturen, die Verbraucherbeschwerdearchivierungen annehmen, bitten normalerweise Leute, eine interne Form zu benutzen, oder einen Buchstaben zu zeichnen, der sehr spezifischen Richtlinien folgt. Verbraucher müssen Namen und Kontaktinformationen für selbst sowie die Firma zur Verfügung stellen und beschreiben die Beanstandung im Detail. Repräsentanten der Agentur wiederholen das Dokument, feststellen, wenn sie irgendwelche Maßnahmen ergreifen können, und beraten den Verbraucher über den folgenden Schritt.

Verbraucher erreichen häufig, Probleme mit Produkten und Dienstleistungen zu lösen, indem sie hartnäckig zur beleidigenfirma beschweren. Sie können alle mögliche Schritte dokumentieren müssen, die sie nahmen, um das Problem zu lösen, wenn sie formelle Anklagen einreichen und bildeten es eine gute Idee, Kenntnisse über alle Kontakte mit der Firma zu nehmen. Wenn dieses nicht erfolgreich ist, kann der Kunde eine formale Verbraucherbeschwerde einreichen. Dieses einträgt die Aufzeichnungen es, die über die Firma gehalten, und genügende Beanstandungen können eine Untersuchung, einen Downgrade in der Bewertung einer Firma und andere Strafen auslösen.

Ursachen für Verbraucherbeschwerdearchivierungen unterscheiden. Leute können Ausgaben mit Rückkehr haben und Reparaturen, Garantien, nicht autorisierte Freigabe der Informationen oder Verletzungen der Verbraucherschutzgesetze wie tun-nicht-benennen Listen. Wenn eine Agentur eine Beanstandung empfängt und alles mit ihr nicht tun kann, muss sie zur Verfügung stellen Informationen zum Verbraucher über, warum sie zu einer gegebenen Schlussfolgerung kam, also Verbraucher appellieren oder refile können. Beschlüsse können die Rückerstattungen umfassen, Ausgleich oder Ersatzprodukte herausgeben, oder über eine Sitzung zwischen einem Verbraucher und Firmarepräsentanten verhandeln, also kann der Verbraucher eine Beschwerde zur Sprache bringen.

Bevor es eine Verbraucherbeschwerde einreicht, ist es eine gute Idee, die Richtlinien sorgfältig zu lesen, um sicherzustellen, dass eine Organisation oder eine Agentur eine passende Wahl ist. Es ist auch wichtig, zu überprüfen, ob die Beanstandung die Richtlinien trifft; das Verlassen weg von den Kontaktinformationen oder -Ausfallen, zum der Beanstandung zu dokumentieren kann eine Verspätung richtig ergeben, während die Agentur mehr Informationen sucht, um in der Lage zu sein, Hilfsmittel zu verbessern der Verbraucher. Verbraucher sollten Kopien ihrer Beanstandungen und jeder möglicher Korrespondenz mit Verbraucherrechtorganisationen oder Agenturen als zukünftige Referenz halten.