Was ist eine Verkaufs-Bilanz?

Eine Verkaufsbilanz ist ein Bericht des gesamten Verkaufsprozesses einer Firma, vom Gebrauch von bestimmten Arten von Software, zum Personal, zu den Managementstrategien. Diese Art der Bilanz ist zu einer Finanzbilanz unterschiedlich, in der eine Firma ihre Betriebskosten gegen ihre Verkaufserlösumsatzerlöse auswertet. Eine Verkaufsbilanz wertet die Wirksamkeit jedes Aspekts der Verkäufe Prozess aus und Hilfenfirmen stellen fest, ob ihre Methoden kosteneffektiv und vorteilhaft sind, wenn man Einkommen erzeugt. Einige Geschäfte beschließen, diesen Prozess selbst, häufig mit dem Hilfsmittel der fachkundigen Bilanz-Software durchzuführen, und andere ziehen es vor, einen externen Berater objektiv die Auswertung durchführen zu lassen.

Verkaufsrevisoren können anfangen, indem sie die Atmosphäre analysieren, in der eine Firma, außen und innerlich arbeitet. Die externe Umwelt bezieht sich den auf Marktumfang, in dem eine Firma ihr Produkt, die Marktnachfrage nach diesem Produkt vermarktet und das Wachstum in diesem Bereich neigt. Die interne Umwelt bezieht sich die auf Kultur der Firma selbst, einschließlich die Weisen, in denen die Verkäufe wechselwirkendes miteinander und die Art ihrer Verhältnisse zu ihren Managern team. Dieses bietet gewöhnlich eine Basis, damit der Verkaufsrevisor das Verkaufsergebnis Wünsche einer Firma auswertet gegen, was sie wirklich erzielen.

Revisoren kommenden Mai betrachten company’s spezifische Ziele und die Verkaufstaktiken, die verwendet werden, um jene Ziele, einschließlich die langfristigen und kurzfristigen Ziele zu erzielen. Die Bilanz kann auswerten, wie effektiv Management seine Verkäufe, die Ziele zu den Verkäufen team, z.B. mitteilt. Sie kann auch verwendet werden, um zu analysieren, ob die Verkaufsstrategien, die während des Zeitrahmens der Bilanz verwendet werden, jene Ziele reflektieren. Diese Strategien können die numerischen Ziele der Einstellung für Verkaufsmannschaften umfassen, Belohnungen in Form von Wettbewerben und Kommissionen anbieten, um die Mannschaft anzuregen, jene Ziele zu erzielen, und die Ausführung jener Ziele in einer fristgerechten Weise überwachen.

Strukturieren company’s Verkäufe und anstellenprozeß kann eine wichtige Rolle im Verkaufsprozeß auch spielen, da er auf der Strukturierung der verschiedenen Abteilungen bezieht, die zusammenarbeiten, um die Verkaufsmannschaft zu unterstützen. Eine Firma kann fordern dass ihr Revisorbericht die inneren Funktionen ihres Hilfspersonals, wie Buchhaltung- oder Gebührenzählungsabteilungen und Marketing-Abteilungen. Der Verkaufsrevisor kann suchen, zu erlernen, wie diese Abteilungen zusammen mit der Verkaufsabteilung arbeiten und ob sie effektiv miteinander betreffend Zwischenabteilungsnotwendigkeiten in Verbindung stehen. Einige Bilanzen können diese Facette des Prozesses verwenden, um einer Firma zu helfen, die zukünftigen und möglichen Angestellten auszuwerten, indem sie anstellenrichtlinien konstruieren, um der Firma zu ermöglichen, Pers5onlichkeiten anzustellen, die mittendrin ihre spezifischen Verkäufe passen zu strukturieren und Firmakultur.

Am Ende einer Verkaufsbilanz, empfängt eine Firma gewöhnlich einen Report, der ihre Stärken und Schwächen und vorgeschlagenen Weisen, in denen sie, abgrenzt ihre Gesamtverkaufstaktiken verbessern konnten. Das allgemeine Ziel einer Verkaufsbilanz ist die Verbesserung des Gesamtverkaufsergebnisses hinsichtlich der Managementerwartungen und der Zunahme der Voraussagbarkeit von Resultaten. Wiederholte, vorhersagbare Resultate hinsichtlich der Verkaufsproduktivität garantieren gewöhnlich, dass der Verkaufsprozeß mit einem hohen Maß Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit arbeitet.