Was ist eine flache Miete?

Eine flache Miete ist eine Art Leasingvertrag, der den Pächter festlegt, um eine örtlich festgelegte Menge an spezifizierten Zeiträumen während der Dauer des Vertrages zu zahlen. Die Ausdrücke des flachen Mietsvertrags definieren normalerweise die Gesamtmenge, die über dem Kurs der Miete angeboten werden muss und brechen dass Menge unten in die gleichen auf oder bis zu spezifischen Daten während des Zeitraums gezahlt zu werden Ratenzahlungen, der durch die Miete abgedeckt wird. In den meisten Fällen fordert diese Annäherung die gleichen monatlich angeboten zu werden Zahlungen, obgleich es möglich ist, einen flachen Leasingvertrag zu verursachen, der Zahlungen auf einer unregelmäßigeren Basis fordert.

Eins der besten Beispiele einer flachen Miete ist ein Mietvertrag, der mit dem Leasing einer Wohnung verbunden ist. In den meisten Ländern erfordern Regierungsregelungen den Text der Mietverträge, einen Anfang einzuschließen und Enddatum für den Vertrag und die Kennzeichnung des GesamtGeldbetrags, den der Pächter festlegt, um den Hauswirt zu zahlen. Zusammen mit dem Definieren der Gesamtmenge während der Dauer der Miete, umfassen die Bestimmungen innerhalb des Vertrages worden auch einen Zeitplan, der eine gleiche in spezifiziert definierten Abständen gezahlt zu werden Menge. Gewöhnlich werden die Zahlungen auf einer Monatsbasis strukturiert, wenn die Monatsmiete die selben bleibt, für jeden aufeinander folgenden Monat.

Während die flache Miete am allgemeinsten mit der Miete des lebenden Raumes eingesetzt wird, ist die gleiche allgemeine Annäherung in der Miete der Handelsgebäude oder der Büroräume häufig benutzt. Pächter wissen im Voraus, wie viel Miete während jedes Zeitraums angeboten werden muss, der im Vertrag umfaßt wird, und können Vorkehrungen treffen, um jene Zahlungen rechtzeitig zu leisten. Wie mit Wohnmieten, erlauben Verträge für gewerblich genützte Grundbesitze häufig Hauswirten, späte Gebühren und Gebühren anzuwenden, wenn die Zahlungen nicht entsprechend den Ausdrücken der Leasingverträge angeboten werden.

Die flache Mietannäherung liefert ein Format, das für alle Parteien verhältnismäßig bequem ist. Hauswirte können die Menge des Einkommens leicht projektieren, welches das Eigentum für jeden Kalendermonat erzeugt, der es der Reihe nach einfacher, Zahlung aller möglicher Unkosten festzulegen bildet, die mit dem Besitzen und dem Beibehalten des Mieteigentums verbunden sind. Für Pächter bildet die Einrichtung eines Satzzeitplanes von Zahlungen es einfacher, persönliche Finanzen zu ordnen, damit jede Zahlung rechtzeitig angeboten wird und erlaubt dem Pächter das, Eigentum zu genießen fortzufahren. Da die Menge der Zahlungen örtlich festgelegt oder eher als gesetzt sind, schwankend von einer Zahlung zum folgenden, wird das Erklären beider Parteien verhältnismäßig einfach gehalten.