Was ist eine qualifizierte Übertragung?

Eine qualifizierte Übertragung ist eine Übertragung der Kapital, die als ein Geschenk nicht zum Zweck der Bestimmung von Steuern gelten. Dieses entworfen, um Situationen zu vermeiden, in denen jemand über Kapitaln zugunsten jemand anderes unter bestimmten Umständen bildet, und der Begünstigte der Kapital gezwungen, Steuern auf ihnen zu zahlen. Um zu verhindern sind Situationen in denen Leute versuchen Schenkungssteuern, die Richtlinien zu überbrücken auf was eine qualifizierte Übertragung festsetzt sehr streng.

Eine Form qualifizierte Übertragung ist Geld, einer Bildungseinrichtung das direkt gezahlt, um jemand zu finanzieren Ausbildung oder Training. Das Geld kann nicht gegeben werden dem Kursteilnehmer, um die Schule zu zahlen, aber muss direkt gesendet werden der Anstalt mit den Empfängen, um die Zahlung zu dokumentieren. Die Anstalt muss in den Augen der Regierung auch beglaubigt werden oder anders qualifiziert werden. So verdient ein Großvater, der Unterricht eines Kindes Hochschulzahlt, eine qualifizierte Übertragung, aber, wenn das Kind eine unaccredited Schule besucht, das Geld kann abhängig von Schenkungssteuer sein.

Die andere Art der qualifizierten Übertragung ist eine Zahlung für medizinische Behandlung. Wieder muss die Zahlung direkt an den Versorger des Services geleistet werden und kann nicht den Patienten durchlaufen, und Unterlagen angefordert d, um dieses zu zeigen. Leute, die Unterstützung mit ihren medizinischen Kosten zu einem bestimmten Zeitpunkt während ihrer Leben benötigen, können solche qualifizierten Übertragungen vorteilhaft finden, weil sie Hilfe empfangen, ohne zu müssen, Steuer auf dem Geld zu zahlen.

Schenkungssteuerzwecke zugelassen Leuten gewöhnlich ein gesetzter Wert der Übertragung des Eigentums g, bevor Schenkungssteuer innen tritt. Leute, die kleiner empfangen, als diese Menge brauchen nicht, über Steuerschuld betroffen zu werden. Übertragungen des Eigentums mehr als notwendig diese Menge in einem gegebenen Jahr sind jedoch steuerpflichtig. Indem sie qualifizierte Übertragungen befreit, erlaubt die Regierung Leuten, Unterstützung mit Schlüssellebenunkosten zu empfangen, ohne über die Notwendigkeit betroffen zu werden, Steuer auf dem Geschenk der Unterstützung zu zahlen.

Jemand kann eine qualifizierte Übertragung im Namen jemand anderes bilden und ein Geschenk auch anbieten. Z.B. kann ein Großvater, der Unterricht zahlt, dem Enkelkind ein Gehalt Vorlage mit lebenden Unkosten und anderer auch anbieten die Kosten, die mit Hochschule verbunden sind. Solange diese Menge unterhalb der Schenkungssteuerschwelle fällt, müssen keine Steuern auf ihr gezahlt werden. Die Schenkungssteuer zutrifft auch auf Übertragungen anders als Bargeld, wie Geschenke von Billigkeit in einem Haus.