Was ist integriertes Risikomanagement?

Integriertes Risikomanagement ist ein Prozess, der in Erwägung den Grad des Risikos zieht, das auf allen Niveaus innerhalb einer gegebenen Organisation gefunden. Die Idee ist, das Risiko im Allgemeinen festzusetzen, das mit dem Betrieb zugehörig ist und mit.einschließt, wie Risikofaktoren in einem Bereich des Betriebes spezifische Antworten in anderen Bereichen des Betriebes auslösen können. Diese Sammelannäherung an Risikomanagement kann häufig helfen, Faktoren herabzusetzen, die laufende Betriebsausgaben verursachen konnten, die langfristige Konsequenzen für das Geschäft haben.

Wenn es effektiv benutzt, ist integriertes Risikomanagement ein sehr proaktiver Prozess. Da der erste Schritt zum Prozess, es notwendig ist, um Risiko zu kennzeichnen, da er auf verschiedenen Niveaus innerhalb des Geschäfts existiert. Von dort muss Risiko festgesetzt werden in, was ausgedrückt dieses Risiko zu jeder Phase des Betriebes bedeutet. Sobald die Einschätzung abgeschlossen, ist es wesentlich, Risiko an jedem Schritt im Geschäftsprozesse zu adressieren und feststellt und, welche Wahlen für das Beschäftigen diesen Risikofaktor entwicklungsfähig sind. Schließlich unternommen Schritte, um Risiko innerhalb jedes Bereichs des Betriebes zu verringern, der der Reihe nach zu erhöhte Leistungsfähigkeit und Produktivität führt, beim gleichzeitig Begrenzen des Potenzials für Verluste.

Es ist wichtig, zu merken, dass integriertes Risikomanagement nicht ein einmaliges Ereignis ist, oder sogar eins, das einmal oder zweimal pro Kalenderjahr geleitet. Stattdessen ist diese Art des Sammelrisikomanagements ein laufender Prozess, der auf den Alltagstätigkeiten der Firma bezieht. Vom Festsetzen des Risikos in jeder Phase des Herstellungsverfahrens zum Verständnis der möglichen Risikofaktoren, die während der Serviceauslieferung und der vertraulichen Interaktionen der Angestellter in Kunden mit.einbezogen, ist die Risikoauswertung ein konstanter Aspekt der laufenden Bemühung, die Firma so beständig und rentabel zu bilden, wie möglich.

Es gibt keine ideale Annäherung zum Prozess des integrierten Risikomanagements. Die genauen verwendeten Prozesse und die Politik, die jene Prozesse regeln, schwanken ein wenig von einem Geschäft, das auf andere einstellt. Eine Konstante mit integriertem Risikomanagement ist, dass alle Aspekte des Betriebes auf eine kontinuierliche Basis ausgewertet, gekennzeichnete Risikofaktoren ausgewertet im Licht des Gesamtbetriebes, und Beschlüsse, die schließlich das gesamte Geschäft fördern, sind das Endziel des Managementprozesses. Während die Umstände des Geschäfts im Laufe der Zeit ändern, müssen die Strategien, die als Teil des integrierten Risikomanagementprozesses verwendet, auch entwickeln, um die Firma in Position zu bringen, um zusätzliches Wachstum zukünftig zu genießen.