Was konsultiert geistiges Eigentum?

Geistiges Eigentum ist ein unberührbares Eigentumsrecht in den “products des mind.† abhängig von der Art des geistigen Eigentums, es kann als Patent, eingetragenes Warenzeichen oder copyright kategorisiert werden. Die Gesetze und die Volkswirtschaft hinsichtlich solcher Rechte können kompliziert sein, also ist es häufig notwendig, dass Geschäftseigentümer geistiges Eigentum beraten, um seine oder Interessen zu schützen aussuchen. Die Beratung des geistigen Eigentums konnte Auswertung der Notwendigkeit betreffen, bestimmtes geistiges Eigentum mit der passenden Agentur oder das Risiko der Verletzung im vorhandenen Eigentum eines Geschäfts zu registrieren. Zusätzlich kann ein bestimmte entity’s geistiges Eigentum durch das geistige Eigentum bewertet werden, das vor dem Verkauf solcher Anlagegüter berät.

Die Art des geistigen Eigentums dieses konsultierend muss aussuchen abhängt stark von der Art des geistigen Eigentums, das ausgewertet. Patent bezieht das auf eigene Recht in bestimmten Prozessen oder in einer Erfindung. Copyright ist ein eigenes Recht in einer kreativen Arbeit, wie einer Abbildung oder einem Schreiben. Eingetragenes Warenzeichen betrifft den Gebrauch von bestimmten kennzeichnenmarkierungen im Marketing eines Produktes oder des Services.

Eine der Primärformen der Beratung des geistigen Eigentums holt in einen Experten, um festzustellen, wenn one’s Geschäft nach dem geistigen Eigentum von anderen verletzt. Z.B. können Geschäftseigentümer einen Rechtsanwalt hinsichtlich seiner oder Netz site’s Befolgung mit Urheberrechtsgesetz konsultieren. Der Rechtsanwalt durchlesen dann die Web site zusammen mit der Quelle alles möglicherweise urheberrechtlich gesch5utzten Materials wie vorgesehen durch die Geschäftseigentümer hen und auswerten nd, ob die Geschäftseigentümer von der Verletzung nach dem copyright von anderen gefährdet sind.

Eine andere Art Beratung des geistigen Eigentums ist, festzustellen, ob die Geschäftseigentümer sein oder geistiges Eigentum mit der passenden Agentur und die Risiken von nicht so tun registrieren müssen. Im Allgemeinen ist dieses ein Job, der auch zu einem Rechtsanwalt entsprochen, der Gesetze des geistigen Eigentums versteht. Zum Beispiel können Geschäftseigentümer mit dem Gebrauch von seinem oder business’s Firmenzeichen betroffen werden. Er oder sie können einen Rechtsanwalt einstellen, der die Risiken und die Belohnungen des Registrierens dieses Firmenzeichens mit dem passenden Warenzeichenbüro auswertet und den Prozess von so tun zusammen mit den angeschlossenen Kosten erklärt.

Die Beratung des geistigen Eigentums kann mit dem Zweck der Bewertung des Wertes solchen Eigentums vor Verkauf auch geleitet werden. Ein allgemeines Beispiel von diesem ist, wenn eine Firma, die einen Katalog von Patenten hält, erwägt, einiges - oder die ganze - diesen Katalog zu verkaufen. Gewöhnlich erfordert die Beratung einen Industrieexperten, der auf solche Schätzung spezialisiert, um die Schätzung zu leiten und der Firma ein Punkt des Hinweises für die Bestimmung des passenden Preises zu geben, an dem seine Patente verkaufen.