Was sind Druck-Punkte?

Druckpunkte sind heikle Gebiete des Körpers, in dem Druck am Effektvergnügen, an der Entlastung der Schmerz und am Druck angewendet werden kann, oder des Heilens, wie im Acupressure und im reflexology. Druckpunkte sind auch heikle Gebiete des Körpers, in dem Druck an an an den extremen Schmerz, der Verletzung oder der Unfähigkeit des Effektes wie in den Kampfkünsten und in anderen Formen des Kampfes angewendet werden kann.

Moderne Medizin definiert Druckpunkte als Bereiche des Körpers mit hoher Nervendichte. Die Konzentration der Nerven in einem Bereich des Körpers ergibt Überempfindlichkeit in diesem Bereich.

Reflexology oder Zonentherapie verwendet Druck durch Finger, Winkelstücke oder andere Instrumente, die Druckpunkte zu massieren oder zu drücken, die Energiebahnen umadressieren. Gegründet nach dem Glauben, dass alle body’s Hauptorgane durch spezifische Punkte auf den Händen und den Füßen dargestellt werden, hält reflexology, dass, indem man die zusammenpassenden Druckpunkte anregt, entsprechende Organe geholfen werden. Der Nutzen der anregenden Druckpunkte umfaßt verbesserte Zirkulation, Druckentlastung und reparierten Energiefluß. Das ganzes dieses wird erwartet, um dem Körper zu helfen, leistungsfähiger zu arbeiten und zu heilen.

Akupunktur, eine Niederlassung der alten chinesischen Medizin, unterrichtet, dass der Körper Punkte hat, in denen Energie oben abgefüllt ansammelt und erhält. Diese Punkte werden geglaubt, hauptsächlich auf dem Gesicht und den Ohren sich zu befinden. Durch Durchdringungsdruck zeigt mit kleinen Nadeln, Energiebahnen werden wahrscheinlich umadressiert, fördert Gesamtgesundheit und heilt.

Andererseits wird die Studie der Druckpunkte in Bezug auf einen Kampf jene Bereiche des Körpers kennzeichnend angestrebt, die gegen Hauptverletzung oder die extremen Schmerz empfindlilch sind. Die Druckpunkte werden gekennzeichnet, damit sie in Angriff genommen werden können einen Konkurrenten folglich, machend unfsahig gemacht worden. Die Augen, die Nase und die Leiste sind allgemein stationierte Kampfdruckpunkte. Zwei Punkte unter dem Kieferknochen, einer auf jeder Seite des Gesichtes, werden häufig in den Selbstverteidigungkategorien als Primärdruckpunkte unterrichtet, durch Opfer der Gewalttätigkeit benutzt zu werden.

Die genauen Positionen der body’s Druckpunkte werden nicht weit vereinbart. Hundert Punkte werden in der traditionellen chinesischen Medizin benutzt, aber andere Quellen glauben, dass sie in die Tausenden nummerieren können.

n kann, ist vorsichtige Benennung wesentlich. Deshalb wenden sich viele Firmen an Öffentlichkeitsarbeitunternehmen der Außenseite für amtliche Pressekommuniqués und andere Mittelkontakte. Unrichtige oder arm-abgefaßte Informationen in einem amtlichen Pressekommuniqué können zurückkommen, eine Firma oder eine Organisation zu frequentieren. Aus diesem Grund sind die meisten Pressekommuniqués im Ton sehr kurz gefasst und sachlich.