Was sind Importeure?

Importeure sind Privatpersonen oder Unternehmen, die die Waren und Dienstleistungen erwerben, die in einem Ausland produziert werden und jene Waren oder Dienstleistungen im importer’s Ursprungsland wiederverkaufen. Wie mit jeder Kleinsituation zutreffend ist, verkauft der Importeur die importierten Produkte für Rate, die alle Unkosten umfassen, die mit dem Anfangskauf, irgendwelchen anwendbaren Tarifen und den Transportkosten betroffen sind, um die Waren in das Land zu versenden verbunden sind.

In einigen Fällen arbeitet der Importeur als Vertreter für eine Firma in einem anderen Land, das den Kleinmarkt in die importer’s Hauptnation eintragen möchte. Wenn dieses der Fall ist, kauft der Importeur nicht die Produkte völlig. Eher trifft der Importeur Vorkehrungen, damit die Waren in das Land versendet werden können, ordnet für Zwischenspeicher und behandelt alle Details, die mit einem Kauf und einer Anlieferung zu den Verbrauchern verbunden sind. Als Ausgleich für seine oder Bemühungen empfängt der Importeur eine Kommission von der Fertigung der importierten Waren.

Der Import ist das Entgegengesetzte des Exports. Mit Exporten werden Waren innerhalb eines bestimmten Landes produziert und versendet zu anderen Ländern für Verkauf und Verbrauch. Von dieser Perspektive sind Exporteure Einzelpersonen und Firmen, denen mit Importeuren arbeiten, um zu liefern und zu verkaufen Waren in, was Nation der Importeur liegt.

Gerade über alle Arten Waren und Dienstleistungen kann von den Importeuren geliefert werden. Zwei der Hauptbeispiele der Importtätigkeit in den Vereinigten Staaten beziehen der Aufnahme von Textilwaren und von Nahrungsmitteln, die mit ein hergestellt und in anderen Ländern verpackt sind-. Importeure sind häufig in der Lage, Waren dieser Natur für kleiner, als zu liefern sie innerhalb der Vereinigten Staaten produziert werden konnten und sie sehr attraktiv bilden zu einem großen Segment der Verbraucher.

Importeure können in den Nischenmärkten auch außerdem arbeiten. Z.B. kann ein Importeur sich spezialisieren, auf, die Kunstgegenstände zu sichern und wiederzuverkaufen, die von den Künstlern in anderen Ländern produziert werden. Der Importeur ordnet für den Verkauf und den Versand der Gegenstände mit dem Verkäufer, empfängt und speichert die Gegenstände, sobald sie ankommen, und verkauft dann die importierten Waren an Verbraucher.

In den meisten Fällen arbeiten Importeure innerhalb der Regelungen eingestellt, die durch beide das Land in place sind, in dem die Waren und die Dienstleistungen und die Nation produziert werden, in der die Produkte für Verkauf versendet werden. Dieses kann die, Zollgesetze beider mit einbezogenen Länder zu verstehen mit einbeziehen, sowie alle mögliche Tarife oder andere Gebühren richtig berechnen, die zutreffen können. Diese gesetzmäßigen Importeure neigen, mit der Regierung und Vollzugsbehörden zu arbeiten, zum der Menge der ungültigen importierentätigkeit herabzusetzen, die in vielen Plätzen um die Welt auftritt.