Was sind Unternehmensführungs-Richtlinien?

Unternehmensführungsrichtlinien dokumentieren die Weise, die ein Geschäft verwiesen oder gesteuert. Sie dienen als Richtlinien für Vorstandsmitglieder auf, wie man oberes Management beaufsichtigt. Beabsichtigte, eine Kultur des Transparentes zu den Verwahrern anzuzeigen, Unternehmensführungsrichtlinien dienen auch als Form der Innenrevision. Möglicherweise wertvolle Öffentlichkeitsarbeitwerkzeuge, helfen sie, ethische Praxis und Politik der Unternehmensleitung zu den Verwahrern mitzuteilen.

Die Parteien, die direkt durch Unternehmensführungsrichtlinien beeinflußt, umfassen den Generaldirektor (CEO), den Verwaltungsrat und oberes Management. Diese Richtlinien geben Aktionären eine Richtung, dass Direktoren verantwortlich für ihre Entscheidungen gehalten. In den Ländern oder in den Organisationsstrukturen, die Aktionärteilnahme an den oberen Unternehmensentscheidungen zulassen, können Verfahren für Eingang in den Richtlinien auch vereinbart werden.

Freie Unternehmensführungsrichtlinien umreißen die Verantwortlichkeiten des Verwaltungsrates. Vereinbarte Prozesse umfassen Bretteignunganforderungen, Sitzungszeitpläne und Ausschüsse und Leistungsbewertungen. Schriftliche Verantwortlichkeitshilfen-Einfluss-Vorstandsmitglieder verantwortlich für ihre Aufgaben, erlaubterweise und durch öffentliches Bewusstsein.

Unternehmensführung vorschreibt auch ch, wie Direktoren gewählt, ausgeglichen und ausgewertet. Dieses versucht sicherzustellen, dass es ein System gibt, zum der Befugnis des CEOs zu überprüfen. Richtlinien einschließen häufig Klauseln über den Wert des Fortsetzens von Direktorenausbildung und von Prozess der Direktorenauswertung d.

Ermittlung der Unabhängigkeitverfahren existieren, um sicherzustellen, dass es keinen Interessenkonflikt zwischen Direktoren und ihrer Stange an der Firma gibt. In den US versuchen diese Bedingungen häufig, den Anforderungen zu genügen, die durch die auf lager Exchange’s Anforderungen New- Yorkfür Bilanzausschüsse eingestellt. Die Ausrottung von Interessenkonflikten kann allgemeine Unterstützung, sowie Schutzfirmen gegen zugelassene genaue Untersuchung anregen.

Das Veröffentlichen der Unternehmensführungsrichtlinien mitteilt Unternehmenskultur hinsichtlich der Ethik und der Freigabe nd. Dieses kann allgemeine Vorstellung sowie definieren einen Satz Verfahren verbessern, um Verpflichtung zu den ethischen Tätigkeiten sicherzustellen. Die Aussage über diese ethische Politik liefert einen Rahmen der Tätigkeit, der Schutz gegen das Risiko der ethischen Mehrdeutigkeit helfen kann, indem es als Anzeige des Verfahrens dient. Richtlinien können Klauseln auch einschließen, um die Finanzvollständigkeit der Buchhaltungverfahren sicherzustellen.

Wirkungsvolle Unternehmensführung ist schwierig sicherzustellen, jedoch und einige Organisationen finden die Richtlinien wenig Gebrauches im Alltagsmanagement. Dieses kann an einem Mangel an der aufwärts Information von den Managern zum Verwaltungsrat liegen. Richtlinien hoffen, Interessenkonflikt auszurotten, aber, wenn der CEO der Haupthafen der Kommunikation zwischen der Organisation und dem Brett ist, können Informationen verfälscht werden. Regierungsgewaltrichtlinien mit Prozessen der internen Bilanz suchen, diesen Mangel an der aufwärts Information zu entfernen.