Was sind die verschiedenen Arten der Fond-Firmen?

Fondfirmen kommen in viele Arten, die auf ihren Investitionsarten, Marktbelichtungen, Managementmethoden und mehr basieren. Fondfirmen einsetzen normalerweise eine spezifische Anlagestrategie en, wie in ihren anbietendokumenten der Kapitals zu den Investoren angegeben. Anlagestrategien konnten eine beträchtliche Vielzahl der zusätzlichen Elemente, einschließlich die Arten von Sicherheiten, von bestimmten Sektoren und von Industrien sowie handelninstrumente wie Anwendung der Ableitungen oder Spielen des zugrunde liegenden Marktes auch betreffen. Infolgedessen können Fondfirmen in vielerlei Hinsicht eingestuft werden, die eine Kombination der mehrfachen Investitionseigenschaften kennzeichnen. Diese Eigenschaften konnten eine Globalmakroart umfassen oder Ereignis-abhängige Art, Richtungs- oder Markt-Nullkapital und systematische oder beliebige Kapital, unter anderem.

Zwei der Investitionsarten, die durch Fondfirmen häufig benutzt sind, sind globales Makro- und Ereignis-abhängig. Global-Makroart bezieht die auf fund’s, die globalen ökonomischen Tendenzen folgen, seine Investitionen unter verschiedenen Märkten zu verweisen: Billigkeit, feste Einkunft, Gebrauchsgut und Währung. Ereignis-abhängige Art betrifft die fund’s, die auf das Entwickeln von Unternehmensereignissen, um nach günstigen Möglichkeiten der Geldanlage in den Sachen wie Fusionen und Erwerb oder Bankrotumstrukturierung zu gehen konzentrieren. Wenn sie mit anderen Investitionsbetrachtungen kombiniert, kann eine Fondfirma z.B. entweder ein Globalmakroinvestmentfonds oder Kapital der Ereignis-abhängigen, festen Einkunft sein.

Die Fondfirmen können Richtungs- oder Markt-Null sein basiert auf ihren Marktbelichtungen. Manager der Richtungsspekulativer Fonde wetten häufig auf der Richtung der Marktpreisbewegungen entweder „zu langem“ oder „zu kurzem“ der Markt. Beibehaltene Aussetzungen des größeren Risikos zum Markt, Richtungsspekulative Fonde hoffen, die Oberseite der Marktleistung gefangenzunehmen. Resultate konnten löschbar gelegentlich sein, aber, solange es eine aufwärts Tendenz langfristig gibt, können Richtungskapital ein Sitz für Investoren sein, die Toleranz des höheren Risikos haben und können leisten, Kapital zu halten investiert während eines längeren Zeitabschnitts.

Markt-Nullspekulative Fonde oder richtungsunabhängige spekulative Fonde, sind spekulative Fonde, die wirklich ihre Investitionspositionen einhegen. Die Kapital halten häufig lange und kurze Positionen gleichzeitig. Markt-Nullkapital bemühen, unveränderliche Investitionsrückkehr zu erzielen, indem sie das Konjunkturrisiko d.h. beseitigen aufgeben, überdurchschnittliche Rückkehr in einigen Jahren aber auch Vor-gleichheit Leistungen in anderen Jahren vermeiden. Markt-Nullkapital sind für Investoren angebrachter, die niedrigeres Risiko bevorzugen und Rückkehr annehmen können, die nicht hoch sein konnte, aber sind vorhersagbar.

Die Arten der Fondfirmen können entweder beliebig auch sein, oder systematisch, abhängig von den Managementmethoden, die finanzieren, beschäftigen Firmen. Beliebige spekulative Fonde anwenden eine qualitativere Investitionsmethode s, von der Investitionen hauptsächlich von den Fonds-Geschäftsführungen mit der Hand gepflückt. Systematische spekulative Fonde, alias Quantitäts-spekulative Fonde, beruhen mehr auf einem vor-entworfenen, computergesteuerten System, um einzelne Investitionen vorzuwählen. Beide Investitionsmethoden einmachen angewandtes zu den Kapitaln irgendeiner Kategorie ln, wie unter andere Investitionseigenschaften eingestuft.