Was sind direkte Importe?

Direkte Importe sind die Produkte, die in einem Ausland produziert werden, die in ein anderes Land versendet werden und vom Verbraucher an der Eingangsstelle empfangen, ohne einen Mittelsmann durchzulaufen. Importe überschreiten gewöhnlich durch zwei oder drei Niveaus der Versorgungskette, bevor sie den Verbraucher, einschließlich das importierenmittel, der Grossist erreicht, und des Einzelhändlers. Das Herausschneiden der Mittelsmänner verringert die Gesamtkosten des Produktes. Mit der Popularisierung des Internets und der Globalisierung der Weltwirtschaften, ist der direkte Import für den durchschnittlichen Verbraucher entwicklungsfähiger geworden.

Der Import der fremden Produkte erforderte traditionsgemäß Fachleute an jedem Schritt der Versorgungskette. Vermittlung das Abkommen mit dem fremden Hersteller war der Job des Mittels. Das Produkt durch Gewohnheiten zu erhalten war der Job des Verteilers. Das Produkt für Einleitung zum Markt zu halten war die Verantwortlichkeit des Grossisten. Einzelhändler verkauften das Produkt an den Verbraucher.

Nur der Brunnen reiste und schloß politisch hatte die Fähigkeit, auf direkte Importe zurückzugreifen an, ohne die Versorgungskette durchzulaufen. Der durchschnittliche Verbraucher zahlte den Marktpreis zum Vorteil des Einkaufs für importierte Waren an einem lokalen Einzelhändler. Dass Preis jedoch mit allen Kosten aufgefüllt wurde, nahmen, sich jedes Mal wenn das Produkt Hände ändern musste.

Durch die Entwicklung des Internets, wurden direkte Importe zu jedermann mit einem Computer und einem Internetanschlusse zugänglich. Geschäftsverkehrvermittler stellen Direktzugriff zu den Herstellern in anderen Ländern zur Verfügung. Verbraucher sind in der Lage, auf einer on-line-Web site für die Produkte zu kaufen, die Tausenden Meilen entfernt, in ihrer eigenen Währung zu zahlen, und das Einzelteil zu haben gebildet werden, das direkt an ihre Tür geliefert wird.

Wirtschaftswissenschaftler benennen den Abbau der Mittelsmänner vom Versorgungsketteeinlagenabzug zur reinvestierung. Obgleich Mittelsmänner traditionsgemäß eine wichtige Rolle spielten, derzeit ist ihre Rolle in vielerlei Hinsicht groß überholt. Die Kosteneinsparungen using einen Geschäftsverkehrvermittler für direkte Importe sind genug bedeutend, den Einfuhrmarkt neu definiert zu haben. Diese Lösung ist ein Beispiel, wie Globalisierung eine country’s Wirtschaft beeinflußt und wie sie den Kunden am äußersten Ende der Versorgungskette fördert. Sogar der Hersteller erfährt einen Nutzen indem er Direktzugriff zu den Verbrauchern auf der ganzen Erde hat.

Direkte Importe stellen einige Herausforderungen dar. Jurisdiktionen wundern sich, wie man richtig Waren besteuert, die wichtige steuerpflichtige Eingangsstellen in den Markt überspringen. Verbraucher, die direkte Importe kaufen, tun so ohne die zugelassenen Entschädigungen von am Ort kaufen. Garantien bedeuten wenig ohne einen lokalen Verteiler. Sogar kann der Nutzen der Unterstützung der lokalen Geschäftswirtschaft in der Bewegung in Richtung zur Internet-Globalisierung im Großverkauf von Waren verloren werden.