Was sind überschüssige Auktionen?

Eine überschüssige Auktion ist ein Prozess für das Entledigen der überschüssigen Einzelteile, indem sie Interessenten erlaubt, auf ihnen zu bieten. Ein überschüssiges Einzelteil ist ein Produkt oder ein Stück Ausrüstung, die mehr als notwendig die benötigte Menge produziert worden oder erworben worden, nicht verwendet oder verbraucht, und ist nicht wahrscheinlich, von seinem Inhaber zukünftig verwendet zu werden. Überschüssige Auktionen können benutzt werden, um alles von der Elektronik und Computerausrüstung zu den Möbeln und zu den Trägern zu entledigen.

Es ist, zu merken, dass es einen Unterschied zwischen Einzelteilen gibt, die wirklich Überschuss und Einzelteile sind, die einfach überschüssig sind. Überschüssige Einzelteile können als Eigentum beschrieben werden, das zur Agentur oder zur Abteilung noch nützlich ist, die Gebrauch es, aber, die nicht mehr durch diese bestimmte Abteilung oder Agentur benötigt. Durch Kontrast ist überschüssiges Eigentum nicht mehr vom Gebrauch zur Organisation, die ihn besitzt.

Überschüssige Auktionen können benutzt werden, um Extrabetriebsmittel gegen Geld auszutauschen. Während einer überschüssigen Auktion unterbreiten Bewerber Angebote auf überschüssigen Einzelteilen. Häufig angeboten große Volumen Einzelteile an den überschüssigen Auktionen n. Für jedes Einzelteil oder Los Einzelteile, vorgewählt der höchste Bewerber lt und bewilligte das Recht, das versteigerte Eigentum zu kaufen.

Viele Organisationen, privat und die Regierung betreffend, nutzen überschüssige Auktionen, um ihre überschüssigen Anlagegüter zu entledigen. Dieses ist häufig, weil die Speicherung der überschüssigen Ausrüstung eine bedeutende Menge Speicherkapazität erfordern kann und in beträchtliche Unkosten für den Inhaber der unbenutzten Einzelteile übersetzen kann. Außerdem können überschüssige Auktionen eine gute Weise sein, damit Geschäfte unbenutzte Produkte leeren, bevor sie erheblich WährungsEntwertung.

Obwohl es allgemeine und private überschüssige Auktionen gibt, benutzt allgemeine Auktionen sehr häufig, um überschüssige Anlagegüter zu verkaufen. Die meisten Geschäfte engagieren die Services eines Berufsauktionators, um ihre Auktionen zu leiten. Jedoch gibt es einige Organisationen, die beschließen, den Auktionprozeß selbst zu behandeln.

Einige überschüssige Auktionen gehalten an auf Aufstellungsort, während andere an den Aufstellungsorten gehalten, die von den Berufsauktionatoren zur Verfügung gestellt. Viele Organisationen es vorziehen le, überschüssige Auktionen an einer auctioneer’s Position zu haben, weil sie weniger logistische Ausgaben für sie verursacht. Z.B. eine Organisationsplanung, die eine an überschüssige Auktion des Aufstellungsortes für ausreichendes Parken für Bewerber planen und Vorkehrungen für Sicherheit treffen muss. Wenn eine Organisation beschließt, eine überschüssige Auktion an einer auctioneer’s Position zu haben, ist die logistische hauptsächlichausgabe für die Organisation der Transport der überschüssigen Einzelteile zum Auktionaufstellungsort.