Was sind unterschiedliche Arten, Geschäfts-Identitäts-Diebstahl zu verhindern?

Geschäftsidentitätsdiebstahl ist der Gebrauch von spezifischen Geschäftsinformationen, wie einer Firma-Kreditkarte, Waren oder Dienstleistungen im Namen der Firma ungesetzlich zu erhalten. Der Ausdruck kann an Betrugsfirmen auch sich wenden, die sitecode und Geschäftsdaten von einer gesetzmäßigen Firma überfallen, um persönliche oder Finanzinformationen von den wirklichen Kunden der Firma zu erhalten. Während nichts harmlosen Schutz vor Geschäftsidentitätsdiebstahl wirklich bieten kann, kann das Ergreifen der mehrfachen Maßnahmen, private Daten zu schützen ein langer Weg in Richtung zum Verhindern dieses Verbrechens gehen.

Eine der besten Weisen, Geschäftsidentitätsdiebstahl zu verhindern ist, mit einem Gutschriftüberwachungservice einzuschreiben. Für eine Monatsgebühr werden diese Firmen überwachen sorgfältig alle Verhandlungen auf FirmaKreditverwaltungen und senden sofortige Nachrichten, wenn ungewöhnliche oder unerlaubte Käufe erscheinen. Etwas Dienstleistungen können alle neuen Konten auch aufspüren, die unter den Firmennamen eröffnet werden, um zu garantieren dass diese Konten autorisiert werden.

Grundlegende Sicherheitsmaßnahmen sind zum Verhindern des Geschäftsidentitätsdiebstahles Schlüssel. Alle wesentlichen Dokumente unter Verschluss führen, und alles geschützte Firmacomputerkennwort bilden. Der Tag, den ein Angestellter aufhört, für die Firma zu bearbeiten, sperren alle Kennwörter, Schlüsselcodes und andere Masse, die ihm Zugang zu allen möglichen Firmainformationen zugestehen konnten. Alle mögliche Geschäftsdokumente, aber Institutpolitik nie einfach wegwerfen, die alle Dokumente erfordern zerrissen zu werden. Viele Diebe gewinnen alle Informationen, die notwendig sind, Betrug zu begehen, indem sie einfach Firma-Abfalleimer durchlaufen.

Obwohl er altmodisch scheinen kann, neue Klienten annehmen nie, ohne Hinweise zuerst zu überprüfen. Jedes ungewöhnliche Verhalten von den regelmäßigen Klienten berücksichtigen, wie einem Klienten, der bestellt diesem ist gewöhnlich, ein kleines Einzelteil pro den Monat 10 Aufträge in einer Woche plötzlich fordernd. Das Schützen der Klienten vor Identitätsdieben, die gestohlen haben, ihre Informationen verhindert nicht nur Geschäftsverluste, es fördert auch Kundenloyalität.

Das Internet versieht Diebe mit ungeheurer Gelegenheit scam Kunden im Namen eines gesetzmäßigen Geschäfts. Einige Diebe verwenden eine benannte Technik Phishing, in dem den Kunden eMail geschickt werden, die scheinen, von einem gesetzmäßigen Geschäft, wie einer Bank oder häufig einer verwendeten Web site zu sein. Diese eMail bitten den Kunden, Kontodetails, -Kreditkartennummern und -adressen einzutragen, um eine Diskrepanz oder Updateaufzeichnungen aufzuräumen und erlauben den Dieben, diese Informationen zu stehlen. Intelligente Geschäftseigentümer führen regelmäßig Internet-Suchen auf ihrer eigenen Firma durch, um zu sehen, wenn Spiegelweb site mit nearly-identical Namen mit dem Ziel das Phishing und scamming die Firma gegründet worden sind. Alle Kundenansprüche der misstrauischen eMail nachforschen, um zu helfen, den Verlust des Renommees zu verhindern wegen der phishing Betrüge.

Korrektes Angestelltes Training und ein freier Instanzenweg, in dem vertrauliche Information betroffen wird, können helfen, das Risiko des Geschäftsidentitätsdiebstahles zu verringern. Angestellte unterrichten, Geschäftsinformationen, einschließlich unbelegten Briefkopf, Kontoinformationen und Kennwörter so sorgfältig zu schützen, wie sie persönliche Daten schützen würden. Jedem Angestellt-vertrauliche Information geben nur wie sie seinen oder Job betrifft, und eine strenge disziplinäre Politik betreffend das Teilen von Firmainformationen ohne Erlaubnis verordnen. Juniorangestellte informieren, um einen Vorgesetzten, bevor Sie heraus irgendwelche Firmainformationen zu fragen geben, und die regelmäßige Ausbildung zur Verfügung stellen, die in Richtung zu den privacy policy übersetzt wird.