Was sollte ich über japanische Geschäfts-Etikette kennen?

Für Bewohner des Westens können die Richtlinien der japanischen Geschäftsetikette scheinen, die Gewohnheiten ihrer eigenen Länder direkt zu widersprechen. Die feineren Punkte der Geschäftsetikette werden ziemlich ernst in Japan genommen, jedoch und ein BesuchsWirtschaftler sollte diese Punkte folglich verstehen und nah befolgen oder seins, zu gefährden riskieren Abkommen. Viele der Richtlinien der japanischen Geschäftsetikette basieren auf persönlichem Aussehen und Körpersprache. Auch wichtig zu verstehen sind die Gewohnheiten, die Sitzplatzvorbereitungen, Getränkekonsum und das Geben der Visitenkarten und der Geschenke umgeben.

Japanische Wirtschaftler bewerten ein professionelles persönliches Aussehen. So sollten Geschäftsbesucher beiläufige Kleidung, das Wählen anstatt gut-hergestellt, saubere Klagen vermeiden in den dunklen, Normallacken. Im Allgemeinen sollten Frauen eine Klage mit einem Rock eher als ein Pantsuit w5ahlen. Alle Besucher sollten Schuhe tragen, die leicht entfernt werden können, da sie wahrscheinlich häufig gebeten werden, ihre Schuhe zu entfernen, während sie Gebäude betreten.

Die Richtlinien der japanischen Geschäftsetikette werden auch nah an der Körpersprache gebunden. Verlängerten Blickkontakt kann gelten als Offensive, also sollte ein Besucher nicht überrascht werden, wenn sein Wirt scheint direkt, ihm zu betrachten zu vermeiden. Zusätzlich betrachten viele japanischen Wirtschaftler ihn unhöflich, kein direkt zu sagen, und sie können etwas folglich zustimmen, das sie nicht wirklich zu zustimmen möchten. Folglich ist es wichtig, die Körpersprache des one’s Wirtes zu analysieren, um seine zutreffende Absicht zu verstehen. Auch Besucher sollten ihren host’s folgen führen, wenn sie einen Gruß anbieten und ihm erlauben, zu entscheiden, ob er Hände beugen oder rütteln möchte.

Sitzplatzvorbereitungen in den Sitzungen und an den Abendessen sind eine andere wichtige Facette der japanischen Geschäftsetikette. Im Allgemeinen sollten Besucher einen Sitz nicht nehmen, bis sie erklärt worden sind, wo man sitzt. Das hoch Mitglied des Wirtsunternehmens besetzt normalerweise einen table’s Hauptsitz. Andere feste Mitglieder und Besucher setzen dann entsprechend ihrem höheren Alter.

Ob an einer Sitzung oder an einem Geschäftsabendessen, Getränkekonsums auch durch die Richtlinien der japanischen Geschäftsetikette unterstellt wird. Im Allgemeinen sollte ein Gast sein eigenes Getränk nicht gießen, aber sollte anstatt warten, bis jemand anderes es für ihn gegossen hat. Zusätzlich sollte er nicht von seinem Glas trinken, bis das hoch Mitglied des Wirtsunternehmens ein Schlückchen von seinem Getränk genommen hat.

Das Geben beider Visitenkarten und die Geschenke sind auch zur japanischen Geschäftsetikette wichtig. Visitenkarten sollten mit beiden Händen geführt werden und angenommen werden, und ein Besucher sollte mach's gut, um jede Karte sichtbar zu bewundern, die er empfängt. Zusätzlich sollte er jemand, an zu schreiben oder anders zu ändern vermeiden else’s Karte. Geschäftswirte stellen häufig ihre Besucher mit Geschenken dar, die auf der Stadt oder der Region beziehen können, denen sie von sind. Es gilt als gute Etikette, damit ein Besucher sein Geschenk mit einer großen Menge Begeisterung und Dankbarkeit, unabhängig davon seine zutreffenden Gefühle über das Einzelteil empfängt.