Was tut eine Wagniskapitalbeteiligungs-Bank?

Eine Wagniskapitalbeteiligungsbank ist eine Kreditinstitution, die auf helfende Kapitalsstartgeschäfte mit dem Potenzial, viel Geld zu erwerben sich spezialisiert. Diese Bänke sind eine der wenigen Wahlen für riskante Risiken, weil traditionelle Bänke selten Startunternehmen mit Darlehen versehen. Die Bänke haben die innerbetrieblichen Abteilungen, die der Bewertung der Aussichten eines Unternehmers und der Bestimmung der möglichen Anlagenrendite eingeweiht werden. Diese Bänke arbeiten mit einzelnen Starts und mit Risikokapitalunternehmen, die zusätzliche Finanzierung benötigen. Emissionsbanken beschäftigen nicht nur Risikokapital, aber subventionieren diese riskanten Investitionen mit traditionelleren Opfern.

In vielen Fällen verweigert eine traditionelle Bank einem Unternehmer das notwendige Bargeld, um ein Geschäft zu erhalten richtig finanziert. Dieses kann das neuen Fehlen des Geschäftsgründers von vorheriger Geschäftserfahrung oder in vielen Fällen der Tatsache abstammen, dass das Produkt oder der Service nur im Prototypstadium ist. Eine Wagniskapitalbeteiligungsbank wird im Risiko der neuen Geschäfte erzogen und spezialisiert sich, auf, Darlehen zu diesen weniger-vorhersagbaren Aussichten zu gewähren.

Das Risiko der möglichen Klienten auszuwerten ist ein Großteil von, einer welcher Wagniskapitalbeteiligungsbank tut. Diese Organisationen entscheiden, wie man heraus Wagniskapitalfonds gibt, indem sie Anträge wiederholen und das Risiko und die Belohnung vergleichen, die auf ähnlichen neuen Firmen basieren. Diese Bänke verstehen das erhöhte Risiko, das mit Risikokapital verbunden ist, aber können ein Darlehen möglicherweise nicht gewähren, wenn das Projekt geglaubt wird, um zu riskant und unwahrscheinlich zu sein, einen Profit zu drehen. Die Startprojekte gehalten angemessen werden die Finanzierung gegeben und erwartet, das Darlehen mit Interesse an einer spezifizierten Zeitmenge zurückzuerstatten.

Einzelne Erfinder und Startgeschäfte kommen häufig direkt zu einer Wagniskapitalbeteiligungsbank, Finanzierung zu suchen. Dieses ist eine direkte Weise, für ein Projekt zu zahlen, anstatt, einzelne Investoren auszusuchen, die teilweise Steuerung des Geschäfts verlangen können. Risikokapitalunternehmen erbitten häufig diese Bänke jedoch wenn zusätzliche Kapital erforderlich sind über, was hinaus das Unternehmen bereits für Startprojekte aufgehoben hat.

Seit der Lieferung, ist Geld zu den neuen Geschäften solch ein Risiko, eine Wagniskapitalbeteiligungsbank subventioniert häufig diese Darlehen mit sichereren Opfern. Investierend in den Immobilien, sind private Billigkeit und die Finanzempfehlung drei Möglichkeiten, die diese Bänke einen unveränderlichen Einkommensstrom sicherstellen, um Risikokapitalgelegenheiten zu finanzieren. Diese alternativen Einkommensquellen sind nicht für alle Bänke notwendig, aber es ist selten, eine Kreditinstitution nur zu finden diese Foki auf Risikokapital.

alytiker, ein Stratege und sogar ein Führer. Verkäufermanager sollten mit den Besonderheiten des Geschäfts gut geversifiziert werden. Sie sollten Experten in der Industrie auch sein, in der sie arbeiten, ob sie medizinische Bedarfe, Elektronik oder Nahrung miteinbezieht.