Sho-Saiko-Zu was ist?

Sho-Saiko-Zu ist eine japanische Kräuterergänzung, die angeblich Lebergesundheit verbessert. Es ist alias Xiao Chai, den HU und kleines bupleurum Auskochen Tang. Sho-Saiko-Zu besteht einige Bestandteile, einschließlich bupleurum Wurzel, pinellia Knolle, Scutellariawurzel, Ginseng, Jujube, Süßholz und Ingwer. In Japan wird diese Ergänzung als verschreibungspflichtiges Medikament eingestuft und ist in Kampo oder in der japanischen Form der traditionellen chinesischen Medizin allgemein verwendet.

Sho-Saiko-Zu enthält einige aktive Bestandteile, die Lebergesundheit, einschließlich baicalin, baicalein, glylcyrrhizin, saikosaponins, ginsenosides, wogonin und gingerols fördern können. Baicalin, baicelein und wogonin sind Arten der Antioxydantien, die Flavonoide genannt werden, denen Herbalistsanspruch Entzündung verringern und Leberfunktion verbessern kann. Ginsenosides sind die aktiven Mittel im Ginseng, ein Wurzelgemüse, das behauptet wird, um Immunsystemfunktion zu verbessern. Obgleich es gibt, können wenig Beweis ginsenosides Lebergesundheit, es verbessern wird eingestuft als Förderer von yin in der chinesischen Medizin, die Balance im Körper fördert.

Gingerol ist auch ein aktiver Bestandteil des Ingwers, der Capsaicin und piperine chemisch ähnlich ist, die würzigen Aktivsubstanzen in den Paprikapfeffern. Studien schlagen vor, dass es rheumatische Arthritis, Bewegungskrankheit und die Schmerz verringern, die kann mit Migränen verbunden sind. Andere Studien schlagen vor, dass es das Immunsystem verbessern kann und allgemeine Gefühle der Krankheit verhindern.

Herbalists haben zahlreiche Ansprüche ungefähr Sho-Saiko-Zu geltend gemacht. In Japan wird diese Kräuterergänzung als Behandlung für Hepatitis oder Entzündung der Leber gefördert. Herbalists behaupten sie auch können immune Funktion in den Menschen verbessern, besonders für die mit der armen Funktion wegen des Virus des menschlichen Immunodeficiency (HIV). Es kann den Leuten helfen, die Chemotherapie durchmachen, ihre Immunität gegen Krankheiten zu verbessern. In den Tieren Sho-Saiko-Zu ist zur Zunahmeleberregeneration gezeigt worden und Verletzung zur Leber verhindert.

Es kann eine mögliche Behandlung für Eierstockkrebs auch sein. Sho-Saiko-zur Dose Zellentod in den aktiven Zellen des Eierstockkrebses verursachen, die sein Wachstum verlangsamen oder es möglicherweise verhindern können. Obgleich Anspruch einiger Herbalists es Eierstockkrebs kurieren kann, haben keine Studien solch einen Effekt gezeigt.

Es hat die negativen Nebenwirkungen gegeben, die mit seinem Gebrauch, jedoch berichtet werden. Einige Benutzer haben über das Erfahren von Leberverletzung berichtet und geführt zu Hepatitis und verlangsamt Leberfunktion. Es hat auch 74 Reports der Lungenflügelgewebeentzündung oder Lungenentzündung, eine lebensbedrohende Infektion gegeben. Dieses Risiko erhöht, sich wenn es mit Interferon verwendet wird, ein natürlich vorkommendes Immunsystemprotein, das benutzt wird, um Krankheitimmunität in den Menschen zu verbessern. Frauen, die schwanger sind oder werden erwartet, schwanger zu werden, Muss vermeiden auch seinen Gebrauch, da er das Fötus beschädigen kann.