Was ist Arginin Pyroglutamate?

Viele glauben, dass das Aminosäurearginin pyroglutamate, auch gekennzeichnet als der Wachstumhormon Releaser, die Effekte des Alterns aufhebt. Anders als Hormon des menschlichen Wachstums (HGH) hält das Behörde zur Überwachung von Nahrungs- und Arzneimitteln Arginin pyroglutamate für eine Nahrungsmittelergänzung. Die Aminosäure wird oral eingenommen und wird populär. Einige Studien schlagen vor, dass hohe Dosen angefordert werden, bevor vorteilhafte Resultate auftreten, während glauben Forscher, verbessern die verschiedenen Funktionen dieser Aminosäure bestimmte Beschwerden bei der Prüfung, die zu anderen schädlich ist.

In einer Bemühung, den Prozess des Alterns zu verlangsamen, erforschen Leute Weisen des Ersetzens der Substanzen, die für die Lieferung eines jugendlichen Aussehens verantwortlich sind. Diese Substanzen schließen Arginin pyroglutamate und HGH mit ein, dessen Produktionsrate sich natürlich mit Alter verringert. Die Aminosäure kreuzt bereitwillig die Blutgehirnsperre, in der sie die pituitäre Drüse anregt, um HGH freizugeben. Erhöhte Niveaus des HGH Kampfes die Effekte des Alterns als des Hormons fördert Gewichtsteuerung durch abnehmendes Körperfett und zunehmenmuskelmass. Das Hormon muss durch Einspritzung ausgeübt werden, weil der verdauungsfördernde Prozess sie zerstören würde.

Arginin pyroglutamate Ergänzungen werden eingenommen, oral aber müssen auf einem leeren Magen vorher eingenommen werden jede eine Stunde von drei Stunden nach einer Mahlzeit. Die Aminosäure mit anderen Nahrungsmitteln verbrauchend, vermindert Antihistamine und Analgetika die protein’s Kapazität, HGH Produktion zu verursachen. Die Aminosäure ist in den Milchprodukten, im Fleisch, in den Körnern, in den Nüssen und in den Samen natürlich vorhanden, aber Gesundheitsvorsorger schlagen vor, dass 10 bis 30 Gramm vorher angefordert werden, um das Niveau der HGH Freigabe zu erzielen gewünscht.

Stickstoffoxid, das vasodilatation verursacht und phosphoreszierende Gedächtnisse in langfristige Gedächtnisse umwandelt, benutzt Arginin pyroglutamte als einer seiner Grundbausteine. Als gefäßerweiternder Nerv erhöht das Gas Durchblutung zu den verschiedenen Körperteilen, das Immunsystemleistung polstert. Forscher haben entdeckt, dass hohe Stufen des Stickstoffoxids im Allgemeinen in den Wunden anwesend sind. Gesundheitsvorsorger haben erfahren, dass ein patient’s Blut Niveaus von Arginin pyroglutamate erhöhend im Allgemeinen das Heilen der Bruch-, versehentlichen und chirurgischenwunden beschleunigt.

Die vasodilatation Eigenschaften, die mit der Aminosäure verbunden sind, haben auch angeblich den Personen geholfen, die bestimmte Arten der sexuellen Funktionsstörung erfahren. Arginin pyroglutamate Ergänzung scheint, Gefäßzirkulation auf andere Arten zu verbessern, während sie cholesterol’s Fähigkeit verringert, an den Blutgefäßwänden zu haften und bildet die Aminosäure, die als mögliche Behandlung für cholesterinreiches verspricht. Wenn es in Stickstoffoxid umgewandelt wird, gliedert Arginin pyroglutamate auch Ammoniak auf, das gewöhnlich bei den Patienten ansammelt, die hepatische Unzulänglichkeit haben.

Die HGH, die Eigenschaften des Arginin pyroglutamate freigeben, sind nicht ohne schädliche Wirkungen, und Studien zeigen an, dass HGH das Wachstum bestimmten Bakteriums und Viren, einschließlich Pseudomonas und Herpes erhöht. Erhöhte Wachstumhormonniveaus erhöhen auch Krebswachstum. Gesundheitsvorsorger auch raten im Allgemeinen gegen Arginin pyroglutamate Ergänzung für zuckerkranke Patienten, da die Aminosäure das Insulin-Blockieren von Effekten hat.