Was ist Ascorbinsäure-Puder?

Ascorbinsäurepuder ist ein Puder, das Getränken oder Nahrung hinzugefügt werden kann, um den Nährwert zu erhöhen, hauptsächlich da er auf dem Immunsystem bezieht. Ascorbinsäure kommt in eine Vielzahl der Formen; die bekannteste Form der Ascorbinsäure ist Vitamin C. Vitamin C ist ein leistungsfähiges Antioxydant, das zum menschlichen Immunsystem von größter Wichtigkeit ist. Viele Tiere sind, Vitamin C in ihren eigenen Körpern zu produzieren; Menschen jedoch ermangeln diese Fähigkeit und müssen Vitamin C in ihren Diäten einlassen. Ascorbinsäure-Puderhilfenleute mit niedrigem Vitamin-c nähren, um ein gesundes Immunsystem beizubehalten.

Vitamin C in Form von Ascorbinsäurepuder beeinflußt viele Aspekte der Menschen- und Tiergesundheit und ist für Gesundheit und für Überleben wesentlich. Es stellt sicher oder verbessert Immunität und Widerstand zu vielen verschiedenen Krankheiten und zu Störungen und reicht von der allgemeinen Kälte bis zu Herzkrankheit. Ascorbinsäure-Puderhilfen halten Proteine zusammen, die helfen können, irgendjemandes Lebensdauer zu erhöhen. Sie kann als natürliches Abführmittel auch arbeiten, und sie kann viele Arten Infektion hemmen. Es auch Hilfsmittel in der Absorption des Eisens und der Hilfen, zum des Blutgerinnens zu verhindern; diese sind einige der vielen verschiedenen Rollen Spiele dieses Vitamins C.

Vitamin Cmangel, der durch den Gebrauch des Ascorbinsäurepuders verhindert werden kann, verursacht eine Bedingung, die als Skorbut bekannt ist. Vitamin C ist für die Anordnung des Kollagens verantwortlich, das zum korrekten Arbeiten der Bindegewebe sehr wichtig ist und stark die Qualität der Haut beeinflußt. Eine Einzelperson, die mit Skorbut betrübt wird, neigt, entfärbte Punkte auf seiner Haut zu entwickeln. Afflicted Einzelpersonen merken häufig Bluten in ihrem Mund und in Gummis; sie können auch anfangen, Zähne zu verlieren. In vorgerückten Fällen vom Skorbut, wird eine afflicted Einzelperson schließlich stillgestellt und, wenn er noch unbehandelt ist, stirbt er schließlich.

Es gibt wenige Risiken, die mit Vitamin Cüberdosis verbunden sind, also ist Ascorbinsäurepuder im Allgemeinen eine sichere Substanz. Ascorbinsäure ist wasserlöslich und bedeutet, dass sie im Wasser sich auflöst; überschüssiges Vitamin C dann wird einfach mit Urin ausgeschieden. Die durchschnittliche Person sollte versuchen, mindestens 60 Milligramme Vitamin C jeden Tag einzulassen. Einzelpersonen, die besonders stressvolle Lebensstile führen, häufig krank sind oder Bedingungen haben, die nachteilig ihre Immunsysteme beeinflussen, sollten versuchen, mehr zu verbrauchen. Gas, Diarrhöe oder, in den Extremfällen, Nieresteinanordnung konnten aus mehr als 2000 Milligramme Vitamin C jeden Tag aufsaugen resultieren.