Was ist Ayurvedic Nahrung?

Ayurveda ist eine hinduistische Philosophie, die ist, bespricht die Gesundheit und Leben, häufig gekennzeichnet als die Wissenschaft des Lebens. Nach ayurvedic Praxis bedeutet, das Leben zu verlängern und den Körper in der Balance zu halten durch bestimmtes Verhalten, wie Diätwahlen. Ayurvedic Nahrung ist die Nahrung, die an die Grundregeln der Lehre anpaßt und arbeitet im Konzert, um Gesundheit zu verbessern und den Körper zu ernähren.

Entsprechend der Theorie sollten Leute die Nahrungsmittel wählen, die auf ihrer Art der körperlichen Konstitution basieren. Diese Konstitution basiert auf den emotionalen und körperlichen Merkmalen, wie Hautaussehen, Gesichtseigenschaften, Statur und allgemeinem Temperament. Leute mit Pitta Konstitutionen sind brennend und, mit der ausgezeichneten Verdauung, häufig ölig oder leicht entflammter Haut und einem mittleren Bau entschlossen. Vata Leute sind im Allgemeinen klein und, mit trockener Haut und einem Hang für tägliche Programme beweglich. Wenn eine Person Kapha in der Natur ist, sind er oder sie häufig ein großer Bau, verlangsamen ein wenig in Bewegung und häufig haben eine Tendenz in Richtung zum Wasserzurückhalten und zum Gewichtgewinn.

Wenn sie ayurvedic Nahrung feststellt, kann Konstitution helfen, festzustellen, welche Nahrungsmittel für die Einzelperson recht sind. Pittas zum Beispiel erklärt häufig, um die Hitze in ihrem Körper zu balancieren, indem man die würzigen oder beleben Nahrungsmittel vermeidet, die wie rotes Fleisch oder caffeinated Getränke. Indem es den natürlichen Überfluss bestimmter Elemente im Körper balanciert, vorschlägt ayurvedism, dass körperliche Gesundheit und Geisteswohl verbessert werden können.

Ein anderes Konzept in der ayurvedic Nahrung ist, dass jede Mahlzeit alle sechs Arten Geschmack enthalten sollte: süß, salzig, bitter, sauer, scharf und astringierend. Indem sie jeden Geschmack einschließt, ist die Mahlzeit in der Balance mit sich und versieht den gesamten Gaumen mit Anregung. Die Geschmäcke brauchen nicht, in den identischen Anteilen an jeder Mahlzeit verbraucht zu werden, aber das Vorhandensein aller sechs Aromen gilt als einen Grundgedanken der ayurvedic Nahrung und des Kochens.

Viele Ideen im ayurvedic Nahrungsmittelverbrauch übereinstimmen mit populären Gesundheitstheorien von anderen Quellen anderen. Ayurvedism betont, dass eine große Vielfalt der Nahrungsmittel, mit Betonung auf die am Ort gewachsenen, frischen Produkte eher als die gefrorenen oder verarbeiteten Nahrungsmittel verbraucht werden sollte. Gewürze und Kräuter geverehrt in der ayurvedic Nahrung, für Geschmack und für den Glauben, dass Kräuter und Gewürze Verdauung unterstützen und Giftstoffe vom Körper entfernen.

Es gibt viele Web site und Kochbücher, die für die vorhanden sind, die an dem Versuchen der ayurvedic Nahrung und dem Kochen von Methoden interessiert. Obgleich die Praxis aus Indien kommt, sind die Nahrungsmittel, die in einer Diät eingeschlossen, breit und mannigfaltig und wahrscheinlich enthalten neue Konzepte und Nahrungsmittelideen für jeden möglichen Leser. Obgleich ayurvedism nicht normalerweise die spezifischen Diätpläne liefert, die in Richtung zum Gewichtverlust übersetzt, kann Annahme von ayurvedic Grundregeln eine gute Weise sein an, die Nahrungsmittelwahlen und -vorbereitungen aufmerksam zu denken zu beginnen und zu gesündere essende Gewohnheiten führen.