Was ist Energie-Metabolismus?

Energiemetabolismus definiert im Allgemeinen als die Ganzheit der chemischen Prozesse eines Organismus. Diese chemischen Prozesse annehmen gewöhnlich die Gestalt der komplizierten metabolischen Bahnen innerhalb der Zelle, im Allgemeinen kategorisiert als seiend entweder zersetzend oder aufbauend. In den Menschen verarbeitet die Studie von wie Energieflüsse und im Körper bezeichnet als Bioenergetik und betroffen hauptsächlich mit, wie Makromoleküle wie Fette, Proteine und Kohlenhydrate aufgliedern, um verwendbare Energie für Wachstum, Reparatur und körperliche Tätigkeit zur Verfügung zu stellen.

Aufbauende Bahnen verwenden chemische Energie in Form von Adenosintriphosphat (ATP), um zellulare Arbeit anzutreiben. Das Gebäude der Makromoleküle aus kleineren Bestandteilen, wie der Synthese der Proteine von den Aminosäuren heraus und der Gebrauch Atps, muskulöse Kontraktion anzutreiben ist Beispiele der aufbauenden Bahnen. Um aufbauende Prozesse anzutreiben, spendet Atp ein einzelnes Phosphatmolekül und freigibt gespeicherte Energie im Prozess te. Sobald das Versorgungsmaterial einer Arbeitszelle Atp verbraucht, muss durch Zersetzungsenergiemetabolismus mehr erzeugt werden, damit zellulare Arbeit fortfährt.

Zersetzungsbahnen sind die, die große Moleküle in ihre Bestandteile aufgliedern und freigeben Energie im Prozess. Der menschliche Körper in der Lage ist, sein eigenes Atp durch anaeroben und aeroben Energiemetabolismus zu synthetisieren und zu speichern. Anaerober Metabolismus stattfindet in Ermangelung des Sauerstoffes et und verbunden ist mit den kurzen, intensiven Stössen von Energie. Aerober Metabolismus ist der Zusammenbruch der Makromoleküle in Anwesenheit des Sauerstoffes und verbunden ist mit Übung der niedrigeren Intensität, sowie die tägliche Arbeit der Zelle.

Anaerober Energiemetabolismus auftritt in zwei Formen, im Atp-Kreatin Phosphatsystem und in der schnellen Glykolyse en. Das Atp-Kreatin Phosphatsystem benutzt gespeicherte Kreatinphosphatmoleküle, um Atp, das zu seiner niederenergetischen Form, verbraucht worden und vermindert worden Adenosindiphosphat zu erneuern (ADP). Das Kreatinphosphat spendet ein energiereiches Phosphatmolekül zum ADP, dadurch esersetzt esersetzt verbrauchtes Atp und re-energizing die Zelle. Muskelzellen enthalten gewöhnlich genügend frei-sich hin- und herbewegendes Atp-und Kreatinphosphat, um ungefähr 10 Sekunden intensive Tätigkeit anzutreiben, nachdem muss die Zelle zum schnellen Glykolyseprozeß schalten.

Schnelle Glykolyse synthetisiert Atp von der Glukose im Blut und vom Glycogen im Muskel, wenn die Milchsäure als Nebenerscheinung produziert. Diese Form des Energiemetabolismus verbunden ist mit den kurzen, intensiven Stössen von Tätigkeit &mash; wie anhebende oder sprintende Energie - wenn das kardiorespiratorische System nicht Zeit hat, ausreichenden Sauerstoff an die Arbeitszellen zu liefern. Während schnelle Glykolyse weiterkommt, ansammelt verursacht Milchsäure auf dem Muskel und eine Bedingung, die formloser als Milchbrand der azidose oder, des Muskels bekannt ist. Schnelle Glykolyse produziert die Majorität von Atp, das von 10 Sekunden bis zwei Minuten der Übung benutzt, nachdem gehabt das kardiorespiratorische System Gelegenheit, Sauerstoff an die Arbeitsmuskeln zu liefern und aerober Metabolismus anfängt t.

Aerober Metabolismus stattfindet in einem von zwei Möglichkeiten, von schneller Glykolyse oder von Fettsäureoxidation oder. Schnelle Glykolyse, wie langsame Glykolyse, aufgliedert Glukose und Glycogen se, um Atp zu produzieren. Da sie so in Anwesenheit des Sauerstoffes jedoch tut ist der Prozess eine komplette chemische Reaktion. Während schnelles gycolysis zwei Moleküle Atp für jedes umgewandelte Glukosemolekül produziert, in der Lage ist langsames gycolysis, 38 Atp-Moleküle aus der selben Menge des Kraftstoffs zu produzieren. Da es keine Milchsäureansammlung während der Reaktion gibt, hat schnelle Glykolyse keinen verbundenen Muskelbrand oder -ermüdung.

Schließlich ist die langsamste und leistungsfähigste Form des Energiemetabolismus Fettsäureoxidation. Dieses ist der Prozess, der verwendet, um Tätigkeiten wie Verdauung und zellulare Reparatur und Wachstum, sowie Langdauer Übungstätigkeiten, wie Marathonbetrieb oder Schwimmen anzutreiben. Eher als using Glukose oder Glycogen als Kraftstoff, brennt dieser Prozess Fettsäuren, die im Körper gespeichert, und ist zum Produzieren so viel wie 100 Atp-Moleküle pro Maßeinheit der Fettsäuren fähig. Während dieses a in hohem Grade ist - leistungsfähiger, energiereicher Prozess, erfordert es große Mengen Sauerstoff und auftritt nur nach 30 bis 45 Minuten Niedrigintensität Tätigkeit 45.