Was ist Genistein?

Genistein ist ein Polyphenol, das in den Soyabohnen und in anderen Anlagen, wie rotem Klee und kudzu gefunden. Es ist eine Art Flavonoid bekannt als ein Isoflavon. Genistein gefunden häufig mit dem Isoflavon daidzein, und zusammen gelten sie als Sojabohnenölisoflavone. Diese Mittel studiert worden weit für ihre Effekte auf menschliche Gesundheit. Sie gewesen mit einer Verkleinerung im Krebs in den Bevölkerungsstudien, die Diäten und Rate von Krankheiten überprüfen.

Beide Moleküle sind zum Binden zu den Tier- und menschlichen Oestrogenempfängern fähig. Passend zu diesem, bekannt sie als phytoestrogens. Empfänger anregen zellulare Tätigkeit r, wenn ein spezifisches Mittel an sie bindet. Genistein bindet an Oestrogenempfänger und anregt ihre Tätigkeit, aber nicht so effektiv wie menschliches Oestrogen s. So kann es die Effekte des Oestrogens teils blockieren. Dieses kann den schützenden Effekt gegen Krebse erklären, die die Hormone haben, die in ihre Entwicklung, wie Prostata und Brustkrebs mit.einbezogen.

In Asien ist Sojabohnenölverbrauch viel höher als der in den Westen und vielleicht bis 20mal höher. Sojabohnenölprodukte - wie Mehl, Milch, Tofu und Soyabohnen selbst - verbraucht bereitwillig. Die Studien, welche die Diäten der Bevölkerungen der Leute und ihrer Krankheitrate überprüfen, gefunden, dass japanische Männer erheblich niedrigere Rate des Prostatakrebses als amerikanische Männer haben. Auch asiatische Frauen haben niedrigere Rate des Brustkrebses als westliche Frauen. Diese Unterschiede theoretisiert worden, um an den Unterschieden bezüglich der Menge des Sojabohnenöls in den Diäten zu liegen.

Genistein gezeigt worden, um das Wachstum einer Vielzahl der Krebszellen in den Laborstudien zu verlangsamen. Es hat einige verschiedene biochemische Eigenschaften, außer dem Auftreten als einem phytoestrogen, das diese Effekte auf Krebszellen ergeben konnte. Seine krebsbekämpfende Tätigkeit ist genug bedeutend, dass sie im nationalen Krebs Institute’s Droge-Wörterbuch verzeichnet. Das TIMING seines Gebrauches in der Behandlung ist jedoch wichtig da einige Studien genistein gefunden, um die Verbreitung des vorhandenen Brustkrebses zu erhöhen. Die Behandlung der Patienten mit einem Mittel, das Oestrogen blockiert, kann diesen Effekt verbessern.

Dieses Isoflavon scheint auch, gegen den Knochenverlust zu wirken, der einmal Wechseljahre begonnen auftritt und Oestrogenniveaus in Frauen verringern. Dieses kann Osteoporose verursachen und streng lähmend sein. Oestrogenbehandlung verwendete, um in den post-menopausal Frauen allgemein zu sein, diese Effekte zu verhindern, aber Forschung gezeigt sie, um gefährliche Nebenwirkungen zu haben. Behandlung mit genistein gefunden worden, um Knochendichte in den Frauen zu erhöhen, die sie als diätetische Ergänzung nahmen.

Genistein ist auch ein starkes Antioxydant. Diese Tätigkeit kann DNA vor oxydierendem Schaden schützen und verhindert Veränderungen am Auftreten. Sie kann Cholesterin von der Oxydierung und vom Beitragen zum Risiko eines Herzinfarkts auch halten. Dieses Isoflavon theoretisiert, um gegen Herzinfarkte zu schützen.

Es kann Nebenwirkungen vom Nehmen dieses Mittels als diätetischen Ergänzung geben, jedoch. Sie kann gastro-intestinale Probleme verursachen. Es gibt etwas Forschung, die vorschlägt, dass sie das Immunsystem hindern kann. Daidzein scheint nicht, diese Nebenwirkungen zu haben. Es kann klug sein, den Nutzen der Sojabohnenölisoflavone nur zu versuchen und zu erhalten, indem man mehr Sojabohnenöl isst, eher als, genistein diätetische Ergänzungen nehmend.