Was ist Ginseng-Beere?

Ginsengbeere ist die rote Frucht der Panax-Ginsenganlage. Einige Leute, beginnend mit dem Chinesen, benutzt Ginsengwurzel für medizinische Zwecke für ungefähr 2.000 Jahre, aber verhältnismäßig neue Studien vorschlagen ue, dass die Beere eine andere chemische Verfassung als die Wurzel enthält. Eine laufende Studie durch die Universität von Chicago im amerikanischen Zustand von Illinois behauptet, dass die berry’s Bestandteile helfen können, die Symptome von Diabetes und von Korpulenz zu vermindern.

Die Ginsenganlage gesagt, um Proteine, Aminosäuren und eine Substanz zu enthalten, die ginsenoside genannt. Ginsenoside ist die Aktivsubstanz, die viele verleiht der Anlage seine anregenden Wirksamkeiten auf Energie und Metabolismus glauben. Während die Wurzel der Anlage lang die bevorzugte Quelle dieser Aktivsubstanzen gewesen, zeigte eine Studie durch Doktoren an der Universität von Chicago, dass die Ginsengbeere viel höhere Konzentrationen hatte, sowie verschiedene Arten von ginsenosides. Da die ginsenosides wahrscheinlich der wirkungsvollste Bestandteil im Ginseng sind, durchgeführt eine Studie e, um über die Effekte der Ginsengbeere zu erlernen, besonders ob sie groß von den Effekten der Ginsengwurzel unterschieden.

Diabetes ist eine Bedingung, die mit der body’s Fähigkeit, Glukoseniveaus im Blut zu steuern verbunden, das häufig durch ein Hormon verursacht, das Insulin genannt, das nicht richtig arbeitet. Leidende von Diabetes müssen ihren Blutzuckerspiegel regelmäßig überprüfen und Insulineinspritzungen ausüben, wenn sie benötigt. Using zuckerkranke Mäuse als Themen, fand die Universität der Chicago-Studie die den Ginsengbeerenauszug ausübend, der geholfen, um die mice’s Blutzuckerniveaus auszugleichen und erhöhte die Empfindlichkeit der Tiere auf Insulin. Die gesenkten Cholesterinniveaus des Auszuges auch und, durch die Aufhebung des Appetits und der anregenden Übung, geholfen den zuckerkranken Mäusen, um nicht notwendiges Körpergewicht zu verlieren. Keine abschließenden Resultate gefunden, als der Auszug in Mäuse ohne Diabetes eingespritzt.

Während Forscher und Doktoren hoffnungsvoll bleiben, sind Auswirkungen auf den Effekt des Ginsengbeerenauszuges auf Menschen nicht noch abschließend. Genügende Daten, zusammen mit Genehmigung durch das amerikanische Behörde zur Überwachung von Nahrungs- und Arzneimitteln (FDA), das angefordert, für den Ginsengbeerenauszug zu halten eine nützliche Droge, wenn man Diabetes behandelt, können viele Jahre entfernt sein. Während die Anzahl Personen, die unter Diabetes und Korpulenz leiden, steigen, obwohl, mehr Verbraucher an Ginsengbeerenergänzungen und -saft als Vorkehrung wenden können.