Was ist Qi?

Qi, alias Chi, ist ein Konzept vom traditionellen Taoistglauben, der aus China stammte. Er kann mit der Idee von prana im hinduistischen Glauben verglichen werden. Qi übersetzt buchstäblich als „Luft“ oder „Atem“ und bezieht sich die auf Energie, die alles Leben antreibt. Die Namen einiger Kampfkunstdisziplinen, wie tai-Chi oder Qi-Klingel, werden von diesem Konzept abgeleitet. Es wird geglaubt, um nicht nur die Gesundheit und den Wellness einer Einzelperson, aber auch Glück, Reichtum und andere Elemente des Lebens im Allgemeinen zu beeinflussen.

Steuerung des Atems ist ein wichtiger Teil vieler Kampfkünste und anderer asiatischer geistiger und körperlicher Praxis wie kung fu oder sogar Yoga. Atemsteuerung wird verwendet, um Bewegung von Energie durch den Körper zu steuern und ist die Basis vieler Kampfkunstausführungen, die zu einigen Beobachtern fast übermenschlich scheinen. Es ist auch zur nachdenklichen Praxis wichtig, die geglaubt wird, um einen profunden Effekt auf der Qualität und der Bewegung von Qi zu haben.

In der traditionellen chinesischen Medizin werden Krankheiten geglaubt, durch Unterbrechungen im Fluss von Qi durch den Körper verursacht zu werden. Praxis wie Akupunkturhilfe adressiert Qi zu seinen korrekten Kanälen um. Qi kann gestört werden, blockiert werden oder geschwächt werden und zu verschiedene Krankheiten oder Bedingungen führen. Chinesische Medizin gebraucht auch Kräuterhilfsmittel und verschiedene Betriebsauszüge, um Qi in bestimmten Körperteilen zu erhöhen oder zu verringern und so hilft im langfristigen Heilen. Balance kann durch spezielle Massagetechniken, -übungen oder -meditation auch wieder hergestellt werden. Korrekte Diät und Gesamteignung tragen auch zu dieser Balance, zu zunehmenden einzelnen Gesundheit und zur Fähigkeit, Krankheit weg abzuwehren bei.

Qi existiert während aller lebenden Wesen sowie Sein ein wesentlicher Bestandteil der Welt im Allgemeinen. Sein Fluss nicht nur durch den Körper aber auch in den natürlichen Umlagerungen kann einen profunden Effekt auf Gesundheit und Temperament haben. So chinesische Glaubensarbeit, zum von Qi nicht nur im Körper, aber auch im Haus oder in den Umlagerungen eines Patienten zu balancieren. Feng shui funktioniert groß auf dieser Grundregel, indem es den Fluss an einem einzelnen Haus oder einem Arbeitsplatz balanciert.

Praktiker der holistischen Medizin kombinieren manchmal chinesische Praxis wie Akupunktur mit homöopathischer Medizin. Andere holistische Praxis kombinierte manchmal mit chinesischen Hilfsmitteln einschließt den Gebrauch der wesentlichen Öle oder ein spezifisches Krauthilfsmittel für verschiedene Gesundheitsausgaben. Traditionelle chinesische Medizin ist wahrscheinlicher, aus Kräuterbehandlungen sowie Akupunktur- und Massagetechniken zu bestehen. Praxis wie Acupressure wird von diesen traditionellen Ansätze abgeleitet.