Was ist Vitamin B1?

Die B-Gruppe der Vitamine schließt acht eindeutige Arten ein, die zusammen als der Komplex des Vitamins B gekennzeichnet. Eins von diesen ist Vitamin B1, alias Thiamin oder Thiamin. Dieses Vitamin ist ein wesentlicher Bestandteil Metabolismus, und es hilft, gesunde Augen, Haut, Haar, Nägel und Leber sicherzustellen. Es ist auch für Nervensystemfunktion, Gehirnfunktion und ein gesundes Immunsystem wesentlich, und es verbessert die body’s Fähigkeit, körperlichem und Geistesdruck zu widerstehen.

Jede Zelle im Körper benutzt vorzugsweise ein Molekül, das Adenosintriphosphat als (ATP) Energiequelle genannt wird. Vitamin B1 ist für den metabolischen Prozess wesentlich, in dem Atp gebildet wird, also ist dieses Vitamin für Systemtest und psychische Gesundheiten extrem wichtig. Atp wird schnell in den Zellen des Nervensystems, des Gehirns und des Immunsystems benutzt und bedeutet, dass diese Zellen für Mangel anfälliger sind.

Mangel des Vitamins B1 ist selten aber ernst. Dieser Vitaminmangel ist höchstwahrscheinlich, sich in den Leuten zu entwickeln, die Spiritus missbrauchen oder einen großen Anteil ihren Kalorien vom Zucker erhalten. Mangel kann Ermüdung, die Abdominal- Schmerz, Abdominal- Unannehmlichkeit, Tiefstand und Reizbarkeit verursachen. Zusätzlich sind Leute, die in B1 unzulänglich sind, nicht, Kohlenhydrate effektiv zu verdauen. Dieses führt zu eine giftige Anhäufung einer Substanz, die Brenztraubensäure genannt wird, die eine Krankheit verursachen kann, die Beriberi genannt wird. Symptome von Beriberi umfassen Herzschaden, Durcheinander, die Schwierigkeitsatmung und verringerte Geisteswachsamkeit.

Um das empfohlene Tagegeld des Vitamins B1 zu erhalten, sollte man eine Vielzahl der Nahrungsmittel jeden Tag, einschließlich eine Mischung von zwei oder mehr B1-containing Nahrungsmitteln essen wenn möglich. Tierprodukte, die gute Quellen von B1 sind, schließen Rindfleisch und Schweinefleisch, Tierleber, Eier und Milch mit ein. Viele Betriebsnahrungsmittel sind- auch gute Quellen B1. Diese schließen Hülsenfrüchte wie Linsen und Bohnen, vollständige Körner, Getreide mit vollständigen Körnern, Weizen, Samen, brauner Reis und Nüsse mit ein. Hefe ist auch eine extrem reiche Quelle von B1.

Vitamin B1 ist ein wasserlösliches Vitamin. Dies heißt, dass es im Allgemeinen nicht im Körper gespeichert wird und Mehrbeträge des Vitamins im Urin ausgeschieden werden. Wegen dieses ist es wichtig, zu garantieren, dass die Diät ein regelmäßiges Versorgungsmaterial Nahrungsmittel umfaßt, die B1 enthalten.

Dieses Vitamin ist im Allgemeinen nicht in den hohen Dosen giftig, aber sehr große Dosen von B1 konnten ein Magenumkippen verursachen. Zusätzlich können etwas Interaktionen auftreten, wenn Ergänzungen B1 eingelassener Zusammenhang mit bestimmten Medikationen sind. Z.B. kann Diuretics Niveaus B1 im Körper verringern, und das Herzmedikation digoxin kann den Gebrauch dieses Vitamins durch Herzzellen verhindern. Phenytoin kann die body’s Fähigkeit auch verringern, B1 zu verwenden. Leute, die diese Medikationen nehmen, sollten einen Doktor konsultieren, um herauszufinden, ob sie Ergänzungen des Vitamins B1 benötigen.