Was ist das Verhältnis zwischen Nahrung und athletischer Leistung?

Die Wechselbeziehung zwischen Nahrung und athletischer Leistung ist für viele Dekaden mit mehrfachen Fallstudien ausgewertet worden, die den Wert von Nahrung in den Athleten gezeigt haben. Gute Nahrung ist für alle Menschen wichtig, aber diese wird für athletische Leistung entscheidend. Athletische Leistung des flüchtige Blicken flüchtigen Blicks erfordert die extreme Konditionierung mit außerordentlichem Druck auf Muskeln, Knochen und Organen. Korrekte Nahrung ist kritisch, damit Athleten von diesem bedingten Druck wachsen und sich erholen.

Es gibt sechs grundlegende Ernährungselemente, die beim Konzentrieren betrachtet werden sollten auf Nahrung und athletische Leistung. Diese sind Kohlenhydrate, Protein, Fette, Hydratation, Vitamine und Mineralien. Mit korrekter Überwachung und Kontrolle über diesen Elementen, beachten die meisten Athleten beträchtliche Verbesserung in ihrer athletischen Leistung.

Sportnahrung ist die Kunst des Balancierens der grundlegenden Gebäudebestandteile für Oberste athletische Leistung. Die korrekte Wartung des Gewichts, des Wassereinlasses und der Diät stellt sicher, dass durchführenathleten der Höhe ihre gewünschten Ziele erzielen. Während die meisten Athleten ihre Körper erwarten, Ziele zu erzielen, die nicht für normale Leute gewöhnlich notwendig sind, sollte guten Ernährungseinlaß immer gelten als einen grundlegenden Baustein für ein gesundes Leben.

Kohlenhydrate sind als die Energienahrung für den menschlichen Körper weithin bekannt, aber zu viele Kohlenhydrate verursachen eine nicht notwendige Lagerung des Fettes. Hochleistungs-Athleten sollten große Aufmerksamkeit zu ihrem täglichen Kohlenhydrateinlaß spielen, während die Nachfrage von Athletik das Immunsystem und den Blutzucker innerhalb der Leber auswirken kann. Der Einlass der zusätzlichen Kohlenhydrate hilft, dieses für Athleten zu regulieren, die lange Dauer von Ausdauer fordern.

Protein und Fett sind andere zwei Elemente, die nah überwacht werden sollten, wenn man Nahrung und athletische Leistung betrachtet. Für optimale Leistung sollten Athleten genügende Kalorien verbrauchen. Dieses lässt dem Körper genügende Nährstoffe die Muskeln und Wiederaufnahme reparieren, die falls erforderlich auf Training basieren.

Hydratation ist einer der unterschätzten Faktoren mit Nahrung und athletischer Leistung. Ausdauerathleten sind gegen Wasserverlust am empfindlilchsten und sollten. Diese Athleten müssen passenden Wassereinlaß überwachen, um Dehydratisierungeffekte des Intensitätstrainings zu bekämpfen.

Zusätzlicher Verbrauch von Ergänzungen, von Vitaminen und von Mineralien ist gewöhnlich nicht notwendig, vorausgesetzt dass ein Athlet einer gut ausgewogenen Sportnahrungdiät folgt. Der Schlüssel zur Nahrung und zur athletischen Leistung ist Mäßigung und Steuerung des Tagesverbrauchs der erforderlichen Nahrungsmittel. Mit dem zusätzlichen Druck, dass Athleten an das Nervensystem setzen, ist es kritisch, zu garantieren, dass die minimalen Vitamine und die Mineralien verbraucht werden und dieses mit korrekter Steuerung über täglicher Diät getan werden sollte.