Was ist der Anschluss zwischen Niacin und Inosit?

Niacin und Inosit werden häufig in ein Mittel, Inosit hexaniacinate kombiniert. Dieses Mittel bietet den gleichen Nutzen an, denen Niacin dennoch ein verringertes Risiko der Nebenwirkungen hat, die häufig mit dem Verbrauchen der reinen Niacinergänzungen sind. Inosit hexaniacinate wird häufig empfohlen, um Cholesterinniveaus zu verringern.

Vitamin B3 oder Niacin, ist eine diätetische Ergänzung, die viele vorteilhaften Nebenwirkungen haben kann. Einige Formen des Niacins werden, um Einzelpersonen mit Diabetes zu helfen gedacht und auch zu helfen, Osteoarthritissymptome zu verringern. Studien werden geleitet, um zu sehen, wenn es einen Anschluss zwischen Niacineinlaß und einem individual’s Risiko für Alzheimer’s Krankheit gibt. Einzelpersonen mit cholesterinreichem werden häufig geraten, Kombinationsniacin- und -inositergänzungen zu nehmen. Niacinergänzungen können LDL Cholesterin oder “bad† Cholesterin, durch 15 bis 20 Prozent und Erhöhung HDL oder “good " Cholesterinniveaus senken.

Der täglich empfohlene Einlass des Niacins ist mg 20. Dennoch kann das Verbrauchen zu vielen Niacins oder sogar der empfohlenen Dosierung, alle einige Nebenwirkungen auf einmal verursachen. Das am meisten Common von diesen sind Spülung der Haut und Übelkeit, aber schneller Herzschlag, Herzklopfen, itching und die Abdominal- Schmerz sind nicht selten.

Um diese Nebenwirkungen zu verhindern, wird Niacin häufig mit dem Inosit des chemischen Mittels kombiniert, das in der Form Niacin sehr ähnlich ist. Normalerweise werden sechs Moleküle Niacin zu einem Molekül Inosit fixiert. Dieses neue Mittel wird Inosit hexaniacinate oder INH genannt und wird spezifisch zu den untergeordneten des Blutcholesterins vorgeschrieben.

Die Kombination des Niacins und des Inosits beseitigt häufig die allgemeinen Nebenwirkungen des reinen Niacins. Inosit hexaniacinate ist ein kompliziertes Mittel, und es dauert Zeit, damit der Körper ihn unten in seine unterschiedlichen Niacin- und Inositmoleküle bricht. Dies heißt das anstelle von einer plötzlichen Zunahme des Niacins des auftretenden Blutstroms, den ist, was geschieht, wenn reines Niacin verbraucht wird, Niacin wird freigegeben stufenweise in einigen Stunden und verringert das Risiko von Nebenwirkungen. Es ist wegen dieses, das das Inosit hexaniacinate alias “non-flushing† Niacin, auf die Haut-Spülung beziehend, die mit reinem Niacin auftreten kann.

Obgleich kann das Nehmen von Niacinergänzungen vorteilhafte Nebenwirkungen für viele Einzelpersonen haben, dort sind etwas langfristige Nebenwirkungen, die Schaden verursachen können. Das Nehmen zu vielen Niacins in einem ausgedehnten Zeitabschnitt kann Leberschaden ergeben, und Niacinergänzungen können jedes mögliches Cholesterin auch behindern, das Drogen verringert, die gleichzeitig genommen werden können. Forschung wird z.Z. betreffend die langfristigen Nebenwirkungen von Inosit hexaniacinate geleitet, und ein Doktor sollte konsultiert werden, bevor eine Regierung von Niacin oder Inosit hexaniacinate angefangen wird.

mit Niacin und HDL bei der Minderung von Nebenwirkungen verbunden sind.