Was ist der Anschluss zwischen Vitamin D und Magnesium?

Es gibt eine starke Verbindung zwischen Vitamin D und Magnesium. Magnesium ist eine Adjunkte für Vitamin D und bedeutet, dass Magnesium erforderlich ist, damit der Körper Vitamin D. verarbeitet. Es kann durch die Diät erreicht werden, indem man belaubtes grünes Gemüse isst.

Magnesium ist ein Mineral, das zu den Menschen notwendig ist, das hauptsächlich durch die Diät erhalten wird. Es wird in den Nüssen, in den vollständigen Körnern und in den grünen Blattgemüsen gefunden. Dieses Mineral hat viele Rollen im Körper wie Anregung des Entspannung und normalem Arbeiten der Muskeln. Es wird auch in den Metabolismus der Kohlenhydrate, der Fette und der Proteine miteinbezogen, und wesentliche Nährstoffe, wie Kalzium- und Vitamin D. Symptome eines Magnesiummangels sind unterschieden und Muskelschwäche und -tremor, Arrhythmie des Herzens, Tiefstand, Übelkeit und erhöhter Blutdruck einschließen.

Vitamin D ist zu vielen notwendigen Funktionen im menschlichen Körper wesentlich. Z.B. wird Vitamin D in Knochengesundheit, in Muskelheide, in immune Gesundheits-, Blutdruck- und Blutzuckerregelung, sowie Kalzium und Phosphormetabolismus miteinbezogen. Menschen sind in der Lage, ihr eigenes Vitamin D zu synthetisieren, indem sie ungeschützte Haut direktem Tageslicht aussetzen, aber es kann in den diätetischen Ergänzungen und in angereicherten Nahrungsmitteln auch gefunden werden.

Magnesium gilt als die wichtigste Adjunkte in der Absorption des Vitamins D und bedeutet, dass der menschliche Körper Magnesium benötigt, richtig umzuwandeln und Vitamin D., selbst wenn eine Person genügende Mengen von Vitamin D, ohne genügend Magnesium, Vitamin D kann nicht effektiv umgewandelt werden verbraucht und Produktion der aktiven Stoffwechselprodukte des Vitamins D zu verwenden verringert wird. Zu wenig Magnesium kann die Nebenwirkungen ergeben, die vom niedrigen Einlass des Vitamins D wie arme Knochengesundheit erinnernd sind. Wenn eine Einzelperson Probleme hat, seine Niveaus von Vitamin D, sogar nach dem Nehmen von Ergänzungen des Vitamins D zu erhöhen, kann dieses an einem Magnesiummangel liegen.

Dieser Anschluss zwischen Vitamin D und Magnesium kann in einige Kinder gesehen werden, die unter Rachitis leiden. Rachitis ist eine Krankheit, am meisten Common Kindern, das die Knochen beeinflußt und durch einen Mangel des Vitamins D verursacht wird. Um Rachitis zu beheben, werden Patienten Ergänzungen von Vitamin D gegeben, noch in einigen Fällen, wenn Patienten niedrige Niveaus des Magnesiums haben, ist diese Ergänzung des Vitamins D nicht erfolgreich. In diesen Fällen hat die Ergänzung von Vitamin D und von Magnesium Patienten geholfen, zurückzugewinnen.

Es kann schwierig sein, das Niveau des Körpers des Magnesiums zu heben. Magnesiumergänzungen zu nehmen ist nicht immer wirkungsvoll, da Magnesium bereitwillig aufgesogen wird, wenn es in der Nahrung gefunden wird. Reiche Nahrungsmittel des Magnesiums essend, ist besonders, Samen und grüne Blattgemüse, die beste Weise, Magnesiumniveaus im Körper zu heben.

konnte durch übermäßiges Vitamin D. auch verursacht werden.