Was ist der Anschluss zwischen Wasser-Pillen und Gewicht-Verlust?

Pillen oder Diuretics wässern, werden verwendet in der Behandlung von Beschwerden wie hohem Blutdruck, sind Nierekrankheit und congestive Herzversagen aber nicht vorgeschrieben oder für Gewichtverlust geraten. Der Anschluss zwischen Wasserpillen und Gewichtverlust ist ein temporäres. Der Gewichtverlusteffekt, nachdem er eine Wasserpille genommen hat, liegt am Wasserverlust und nicht fetter Verlust und es sind nur das letztere, das langfristigen Gewichtverlust ergibt. Using Diuretics kann Dehydratisierung, Muskelklammern, Übelkeit, Verlust des Appetits und verringerte Kaliumniveaus verursachen, und ihren Gebrauch aus einem Grund anders als den, der von einem Doktor vorgeschrieben wird, gilt als gefährlich.

Schneller Gewichtverlust ist das Resultat des Nehmens der Wasserpillen, aber das Gewicht ist vollständig wasserbasiert. Sobald der Pilleeinlaß gestoppt wird, gewinnt der Körper das verlorene Wasser wieder. Folglich ist diese Art des Gewichtverlustes während des kurzfristigen nur wirkungsvoll. Langfristiger Gebrauch der Wasserpillen wird nicht geraten, da dieser viele ungünstigen Bedingungen wie niedriger Blutdruck oder eine Elektrolytungleichheit verursachen würde, die chronische Gesundheitsprobleme ergeben können.

Wasserpillen sind der eingelassene Auftrag, zum der Nieren zu helfen, überschüssiges Wasser vom Blutstrom zu entfernen und Gewebe, der dann über den Urin ausgeschieden wird. Sie beeinflussen die Weise der Nierefilter das Blut sowie Filtersalz vom Urin. Wenn es keine bereits bestehenden Beschwerden gibt, kann das Resultat des Nehmens der Wasserpillen für Gewichtverlust sein die Kreation der Natrium- und Kaliummängel, abhängig von dem diuretischen verwendet.

Natrium und Kalium sind Elektrolyte und sind lebenswichtig, damit das Herz, die Niere und die Leber richtig arbeitet. Jede mögliche Ungleichheit konnte zu Herzversagen und plötzlichen Tod führen. Dehydratisierung vom Verlust der lebenswichtigen Flüssigkeiten kann Niereschaden verursachen. diesem die Tatsache hinzufügen, die innerhalb einiger Tage des Nehmens von Diuretics, der Körper zum Wasserverlust reagiert, indem er mehr Wasser behält.

Der Anschluss zwischen Wasserpillen und Gewichtverlust ist ein schwaches bestenfalls. Nachdem man eine Pille genommen hat, gibt es etwas Gewichtverlust, der sofortig aber temporär ist. Der menschliche Körper wird vom ungefähr 60% Wasser gebildet. Das Gehirn, das Blut, die Muskeln und jede Zelle im Körper benötigt Wasser, leistungsfähig zu arbeiten. Jede mögliche Abnahme sendet Alarmglocken aus und der Körper tut alle, die er die Niveaus wieder herstellen kann, er benötigt.

dem Kurs eines Jahres zu verlieren, das kann einem Gewichtverlust von mindestens 10 Pfund (4.53 Kilogramm) gerade indem es oben hinzufügen geht.

Schließlich haben Gehen und Gewichtverlust einen starken Anschluss im Bereich des beibehaltengewichtverlustes. Nachdem Gewicht verloren worden ist und das Zielgewicht erreicht worden ist, Zunahme vieler Diätetiker ihre Kalorien eingelassen, durch wieder essen. Regelmäßige Übung, indem sie geht, kann helfen, Gewichtverlust beizubehalten, indem sie hilft, die erhöhten Kalorien aufzubrauchen, die verbraucht werden.