Was ist der Ziel-Puls während der Übung?

Das Verständnis, was Ihr ZielPuls während der Übung sein sollte, bildet es einfacher, den maximalen Nutzen von Ihrem Trainingsprogramm zu erhalten. Während der Druck ernste Verletzung zu stark verursachen kann, bildet das Nicht können sich drücken stark genug es schwierig, Gewicht zu verlieren oder in der Form zu erhalten. Das Bleiben innerhalb der Zone Ihres ZielPulses, alias Ihres TrainingsPulses, bildet Ihr Training so wirkungsvoll, wie möglich.

Der erste Schritt, wenn er Ihren ZielPuls berechnet, ist, Ihren maximalen Puls zu finden. Ihr maximaler Puls ist ungefähr 220 minus Ihres Alters. Z.B. wenn Sie 45 sind, ist Ihr maximaler Puls 175 Schläge pro Minute. Jedoch sollten Sie im Verstand halten, dass einige Medikationen für hohen Blutdruck Ihren Puls beeinflussen können. Wenn Sie z.Z. für hohen Blutdruck behandelt werden, Ihren Arzt fragen, ob Sie mit verschiedenen Zahlen für Ihren maximalen Puls arbeiten müssen.

Ihr ZielPuls sollte zwischen 50 und 85 Prozent Ihres maximalen Pulses sein. Using das Beispiel eines 45 Einjahres mit einem maximalen Puls von 175 Schlägen pro Minute, würde dieses einen ZielPuls von zwischen 88 und 149 Schlägen pro Minute anzeigen. Das unterere Ende der Zielratenzone ist für die am angebrachtesten, die gerade ein Programm der regelmäßigen Übung anfangen. Sobald Sie gewöhnt werden, um täglich zu trainieren jedoch sollten Sie sein, bei 80 bis 85 Prozent Ihres maximalen Pulses bequem zu trainieren. Übung an den oben genannten 85 Prozent Ihres maximalen Pulses wird im Allgemeinen nur für ernste konkurrierende Athleten empfohlen.

Ein Pulsmonitor ist die genaueste Methode des Messens Ihres Pulses, aber Sie können Ihren, Zeigefinger auf die Karotisarterie zu setzen auch versuchen. Dieses ist auf der Seite Ihres Ansatzes zwischen der Kieferlinie und der Mitte Ihres Kragenknochens. Die Schläge für 60 Sekunden oder Zählimpuls für sechs Sekunden zählen, bevor Sie null am Ende addieren. Ein Licht, aber Unternehmen, Druck benutzen für den genauesten Zählimpuls.

Wenn Sie Zeit, Ihren ZielPuls zu nehmen haben oder Sie nicht nicht sind Sie messen richtig sicher, gibt es einen alternativen zu überwachen Ansatz, wenn Ihr Training genug kräftig ist. Wenn Sie ein Gespräch beim Trainieren weitermachen können, sind Sie vermutlich in der ZielPulszone. Wenn Sie beim Trainieren singen können, arbeiten Sie vermutlich nicht stark genug. Wenn Sie Mühe haben zu atmen, arbeiten Sie viel zu schwer.