Was ist die Vegan-Diät?

Eine Vegandiät ist eine Diät, die eine Entscheidung miteinbezieht, um, Tierprodukte zu essen zu vermeiden. Obgleich die Definition der Veganartdiät ziemlich einfach ist, kann diese Art der diätetischen Wahl kompliziert und schwierig in der Praxis sein. Es gibt auch eine große Auswahl der Arten der Vegandiäten und ähnliche Diäten.

Eine Einzelperson kann eine Veganartdiät für Gewichtverlust oder resultierend aus einer persönlichen Philosophie wählen. Die Vegandiät ist einschränkender als eine vegetarische Diät, in der Teilnehmer vermeiden, Fleisch zu essen. In einer Veganart Diät, vermeiden Teilnehmer nicht nur Fleisch, aber alle weiteren Tierprodukte einschließlich “lacto ovo† (Milch und Ei) Produkte.

Verbraucherforschung zeigt, dass viele Leute die Idee des Schnitts des Fleisches und der Milchprodukte, um streng einschränkend zu sein finden, und weist den diätetischen Plan des Vegan zurück, der auf Ausgaben der praktischer Anwendbarkeit basiert. Die, die wirklich eine Vegandiät üben, sind häufig zur Beschränkung ihrer Diät auf diese Arten sehr engagiert. Ernährungswissenschaft zeigt irgendeinen spezifischen Nutzen dieser Art der Diät.

Eine Veganartdiät verringert normalerweise die Menge des Cholesterins, das im Körper aufbaut. Vegandiäten sind häufig im Fett verhältnismäßig niedrig. Zusätzlich zeigen Vegans auf Fleischverbrauch als Primärfaktor in vielen Arten degenerative Bedingungen, die auf der Anhäufung entweder von bacterias oder von Giftstoffen im Körper beziehen.

In der Vergangenheit haben viele Kritiker der Vegandiät gefragt, wie diese Art der Diät genügendes Protein dem Körper erlauben dürfen kann, gut zu arbeiten. Einige Ernährungssachversta5ndiger sind zum Helfer von Vegans gekommen und erklärt, wie eine Vegandiät notwendige Proteinniveaus zur Verfügung stellen kann. Nach Ansicht dieser Wissenschaftler können Betriebsproteine die Niveaus zur Verfügung stellen, die Menschen im Allgemeinen benötigen.

Es gibt einige verschiedene Gruppen innerhalb der allgemeinen Vegangemeinschaft. Einige üben eine rohe Vegandiät, in der Nahrungsmittel verbrauchtes rohes sein müssen, ohne gekocht zu werden. Die rohen Nahrungsmittelvegans sagen den Mineralien der Nahrungsmittellaugen heraus kochend vorteilhafte Vitamine und, und der, der rohe Nahrungsmittel isst, fördert eine gesündere Vegandiät.

Eine Veganart Diätplan kann beim der Verringerung eines person’s Gewichts und Führen zu das gesündere Essen nützlich sein. It’s wichtig, zu überprüfen, ob jede mögliche Diät die vollständige Auswahl der Ernährungselemente enthält, die der Körper benötigt. Jemand, das Komplikationen mit einer Vegandiät hat, kann mit ihrem Familienarzt und einem ausgebildeten Ernährungssachversta5ndiger für die beste Wahrscheinlichkeit am Entwickeln eines bearbeitbaren persönlichen Diätplanes sich beraten.

r Kampagne für alle mögliche potenziellen Probleme vorbereitet werden möchte. Ein Anwärter, der gesehen wird, da eine lose Kanone oder ein politisches Risiko nicht in den veepstakes betrachtet werden.