Was ist die paläolithische Diät?

Aßen der Höhlenbewohner oder Menschen der paläolithischen Ära gesündere Diäten als die heute gegessen? Dieses ist die Absicht, die zuerst von einem Doktor in den siebziger Jahren gestartet wurde und fährt fort, die Beratungen in vielen verschiedenen Kreisen zu bilden, die ups Themen wie menschliche Entwicklung, Nahrung, körperliche Anthropologie und Medizin nehmen. Eine paläolithische Diät verursachend, die auf, welchen Menschen aßen Tausenden und vielleicht Millionen Jahre vor sind vorgeschlagen worden als Mittel der Erwähnung der besseren Gesundheit, seit dem war das gegründet wurde, das früh isst, näeher an, welchen Menschen in der Lage gewesen sein würden, in einen Jäger-/Sammlerlebensstil zurückzugreifen, oder stellt dar, was sie genetisch entworfen waren, um zu essen.

Es gibt viele Argumente über die Gesundheit der paläolithischen Diät und der Lose der Leute, die sie seit dem da vorgeschlagen haben, was die world’s vollkommene Diät sein konnte. Insbesondere sind die vermiedenen Nahrungsmittel die, dass couldn’t “hunted† oder “gathered† durch frühe Menschen gewesen sind. Nichts, das von der landwirtschaftlichen Entwicklung wie Körnern spricht, hybridisierte Nahrungsmittel und die meisten Stärken würden erlaubt. Nebenerscheinungen von vielen Nahrungsmitteln wie Zucker vom Zuckerrohr wouldn’t bilden Richtung irgendein.

In der Direktion besteht die paläolithische Diät, da es vorgeschlagen worden ist, aus Wild, Fischen, leicht erfasstem Erzeugnis, Produkten wie Nüssen oder einem Stoff wie Honig. Dieses gibt eine große Strecke der Nahrung um, und viele können fast komplettes Fehlen Sachen wie Kohlenhydraten, zwar diätetische Faser durch Nüsse, Frucht merken, und Gemüse kann einfach sein zu erreichen. Es gibt wirkliche Puristen innerhalb der paläolithischen Diätbewegung, die vorschlägt, dass alle Nahrung, die erhalten wird, zur Quellnahrung so nah sein sollte, wie möglich. So konnten Leute wilden Eber über Bauernhof-angehobenen Schweinen nehmen, zum Beispiel, oder non-genetically geändertes Gemüse nur essen und alles vermeiden, das mit Schädlingsbekämpfungsmitteln begies$t wird.

Für die, die erfolgreich eine paläolithische Diät beibehalten, kann es irgendeinen Gewichtverlustnutzen geben, aber Nutzen für die Gesundheitgesamtes neigen, fraglicher zu sein. It’s schlug vor, dass diese Diät irgendwie Atkins oder Südstrand ähnlich ist, da hoher Verbrauch des gesättigten Fettes ziemlich ist, können Common und Protein einen großen Anteil der Kalorien bilden. Von einem Standpunkt der menschlichen Gesundheit, und trotz der Argumentation, die durch die eingesetzt wird, die vorschlagen, ist diese, Diät optimal, scheint sie doesn’t, für alle Leute absolut gesund zu sein. Schwach proteinhaltige Diäten, die auf gesündere Öle und Korn sich noch konzentrieren, scheinen, gesündere Leute zu produzieren.

Die Leute, die interessiert werden, an dem Ablesen über die paläolithische Diät, finden viele on-line-Betriebsmittel und Lose Bücher, die sie beschreiben oder, wie man sie einführt. Es kann eine schwierige Diät sein, zum zu folgen, weil es so viele Quellen der Nahrung beseitigt. Ansprüche über diese Methode des Essens, sind nicht völlig nachgewiesen worden und können nie sein. Aus diesem Grund gibt es viele, die die Diät als gerade eine andere EssenModeerscheinung zurückweisen.