Was ist ein Abstand-Training?

Ein Abstand-Training ist eine besonders entworfene Trainingsmethode, in der ein Teilnehmer die Intensität der Übung zu den verschiedenen Zeiten während des Trainingszeitraums unterscheidet. Läufer und Radfahrer teilnehmen häufig an den Abstand-Trainings men, obwohl andere Arten Athleten ihre Trainings dementsprechend ändern können außerdem. Die meisten Abstandtrainings-Trainings mit.einbeziehen eisten, an einem gemäßigten Schritt als Vorwärmung zu beginnen und dann etwas ramping herauf die Geschwindigkeit oder die Intensität während eines ausgedehnten Zeitabschnitts. Nachdem ein Satzzeitabschnitt, die Person dann Rampe bis zur Nahmaximum Intensität für einen kurzen Stoß wird, dann Rückkehr zum Moderate zu etwas erhöhter Geschwindigkeit.

Die Vorteile eines Abstand-Trainings umfassen erhöhte kardiovaskuläre Leistung, höhere Wahrscheinlichkeit des fetten Burning- und Gewichtverlustes und einen gänzlich entwickelten Satz Muskeln, die eine Vielzahl der Ausübung von Bedingungen behandeln können. Das Laufen, das Radfahren oder an einem gemäßigten Schritt während eines Satzzeitabschnitts anders trainieren können zu Hochebenen in der Entwicklung eines Athleten führen, und sie kann nicht sein, wie wirkungsvoll an brennendem Fett, also kann ein Abstand-Training einem Athleten helfen, an einem hochgradigen durchzuführen, brennt Fett und steht einem gut ausgewogeneren Athleten im Allgemeinen. Die Muskeln im Körper vorbereitet besser er, um eine Vielzahl der athletischen Situationen zu behandeln eher als gerade eine gemäßigte Intensität oder ein Schritt.

Ein Abstand-Training kann etwas Ähnliches schauen:

Dieser Zeitplan des mannigfaltigen Schrittes kann für ausgedehnt sein, solange der Athlet gepasst sieht, oder er kann verkürzt werden. Die genauen Details des Trainings schwanken vorbei entsprechend dem gegenwärtigen körperlichen Zustand des Athleten sowie seine oder athletische Ziele. Dieses Training ist besonders intensiv, also ist es sehr wichtig, gänzlich beide auszudehnen bevor und nachdem das Training, um Muskelverletzungen, Soreness und andere Unannehmlichkeit zu verhindern.

Sprinter können das Training oben ändern, um weit kürzere Ruhezeiten einzuschließen. Ein Sprinter konnte mit naher voller Geschwindigkeit für 90 Sekunden, dann Rest für 40 Sekunden z.B. sprinten. Ein Pyramide-Training kann auf diese Weise erfolgt werden außerdem, um die Ruhezeiten sowie die Zeiträume der höheren Intensität zu unterscheiden.