Was ist ein Gewicht-Trainings-Riemen?

Ein Gewichttrainingsriemen ist ein großer, starker Riemen, normalerweise hergestellt vom Leder. Er gewährt Unterstützung der untereren Rückseite während des Schwergewichts- Anhebens. Sie sind unter Schwergewichts- Hebern und Energienhebern allgemein, weil sie Unterstützung der untereren Rückseite während der Aufzüge gewähren, die viel Belastung in diese Region legen. Zusätzlich zu ihrem Gebrauch, beim Gewichtanheben, beschließen viele Arbeitskräfte, die viel schweres auch anheben tun, einen Gewichttrainingsriemen für Extraunterstützung zu tragen. Diese Riemen sind häufig im vorderen und das breiter in der Rückseite schmaler, damit sie nicht jemand belasten, das versucht, komplizierte Aufzüge durchzuführen, obgleich einige die gleiche Breite vollständig herum sind.

Es gibt drei Primärnutzen zum Tragen eines Gewichttrainingsriemens. Zuerst erhöhen er den Druck in der Abdominal- Region, und dieser Druck gewährt Unterstützung für den untereren Teil der Wirbelsäule. Infolgedessen müssen die Ausgleichermuskeln nicht als stark arbeiten, um die Rückseite gerade zu halten. Um diesen Nutzen zu maximieren, tragen einige Gewichtheber einen Gewichtanhebenriemen rückwärts; mit der breiteren Seite gegen den Magen, ausübt der Riemen mehr Druck auf dem Abdomen und erhöht folglich seinen Nutzen auf den Träger.

Der zweite Nutzen, den ein Gewichttrainingsriemen voraussetzt, ist Unterstützung für die Seiten des Hebers, die die Möglichkeit während der besonders schweren Aufzüge falsch von verdrehen oder von verbiegen verringert. Indem er hilft, das rückseitige geradere zu halten, verringert der Gewichtanhebenriemen die Möglichkeit der Hyper-Erweiterung der Rückseite. Dieser Nutzen ist in den Riemen am größten, die die gleiche Breite vollständig herum sind.

Der dritte Nutzen eines Gewichttrainingsriemens ist, dass er den Benutzer der untereren Rückseite während eines Aufzugs aufmerksam macht. Wegen der Empfindung eines schweren Riemens in der lumbalen Region, Heber neigen, mehr auf das Beibehalten der korrekten Form während eines Aufzugs zu konzentrieren und die Rückseite in der korrekten Ausrichtung besonders halten. Dieses verringert das Risiko der Verletzung, da die meisten Gewichtanhebenverletzungen das Resultat der unsachgemäßen Form sind.

Trotz der ganzer diesen Nutzen, gibt es viele medizinischen Fachkräfte, die glauben, dass der Gebrauch eines Gewichttrainingsriemens zum Heber schädlich sein kann. Sie behaupten die, indem sie die Belastung auf Ausgleichermuskeln in der untereren Rückseite, diese Muskeln verringern, empfangen so viel Nutzen nicht vom Aufzug, wie sie anders wurden. Infolgedessen sind die Ausgleichermuskeln nicht immer genug stark, ausreichende Unterstützung zu gewähren, wenn der Heber nicht den Riemen benutzt. Es gibt auch Interesse, dass, wenn ein Riemen stramm ist, die es sein muss, vollen Nutzen zur Verfügung zu stellen, es Zirkulationsprobleme verursachen und Blutdruck erhöhen kann. Aus diesem Grund empfohlen es, dass Heber nur Riemen tragen, wenn sie extrem schwere Mengen Gewicht anheben und nur wenn Übungen getan, die bedeutende Belastung auf die unterere Rückseite setzten.