Was ist ein Kickboxing Trainer?

Ein kickboxing Trainer ist jemand, der Leute in den Fähigkeiten anweist, die für eine des vielen kickboxing Sports benötigt werden. Diese Person im Allgemeinen beaufsichtigt das Training einiger Leute und bietet Spitzen auf an, wie man Leistung verbessert. Verschiedene kickboxing Trainer unterrichten aus verschiedenen Gründen, mit etwas unterrichtenden Eignungfähigkeiten und -anderen unterrichtende Leute zum Zweck der konkurrierenden Kampfkünste oder der Selbstverteidigung. Manchmal hat ein kickboxing Trainer irgendeine Art formale Bescheinigung, und manchmal können er oder sie einen formlosen Trainingsprozeß durchgemacht haben, in dem keine Bescheinigung verliehen wird.

Es gibt viele verschiedenen Arten Kickboxing in der Welt, und die Tätigkeit wird für viele verschiedenen Zwecke verwendet. Eine Art Kickboxing wird siamesisches Muay genannt, und sie kommt aus Thailand. Diese Praktiker kämpfen mit Winkelstücken und Knien zusammen mit ihren Händen und Füßen, und sie geben viel Zeit bedingenteile ihrer Körper für Auswirkung aus. Eine andere Version von Kickboxing wurde entwickelt, indem man Karatestöße mit Verpackendurchschlägen kombinierte, und diese wurde in den siebziger Jahren populär. In Frankreich gibt es haben auch eine Kampfkunst, die Savate genannt wird, das auch ein kickboxing Sport ist.

Einige Leute verwenden auch Bewegungen und Übungen vom Kickboxing als Teil eines Eignungprogramms. In vielen Fällen weist ein kickboxing Trainer sie in den verschiedenen Fightingbewegungen an, und sie verwenden diese für Programme der aeroben Übung. Manchmal können diese Leute andere Übungsmethoden vom Sport von Kickboxing auch anwenden, wie springendem und schweres Beutellochendem Seil. Diese Version des Sports wird häufig die kickboxing Eignung oder aerobes Kickboxing genannt.

Eine andere Anpassung von Kickboxing ist für Selbstverteidigung. Anders als viele anderen Kampfkünste haben alle Bewegungen, wenn sie im Allgemeinen kickboxing, eine lange Geschichte von geprüft werden in der direkten Konkurrenz mit anderen erfahrenen Einzelpersonen, und viele Leute betrachten sie, in einer Selbstverteidigungsituation zuverlässig zu sein. Die ganze Vielzahl von Kickboxing ist in der Selbstverteidigung verwendet worden, aber Muay, das siamesisch ist, ist im Allgemeinen zu diesem Zweck, teils allgemeiner, weil die Richtlinien mehr Straße-orientierte kämpfende Techniken zulassen.

Viele Leute, die in MischKampfkünsten auch konkurrieren, haben einen kickboxing Trainer in ihrem Ausbildungslager. Diese Konkurrenzen lassen im Allgemeinen eine sehr große Auswahl der Bewegungen, einschließlich Stöße und Durchschläge, zusammen mit wringenden Techniken wie gemeinsamen Verschlüssen und Würfen zu. Nachdem MischKampfkunstsport entwickelt wurde, gingen viele Konkurrenten, die im Allgemeinen in Richtung zu kickboxing Künsten gravitiert wurden, um wirkungsvolle auffallende Methoden zu finden, und sie zu den wettbewerbsorientierten festhaltenen Künsten wie Judo für ihre wringenden Manöver.