Was ist ein Wärmedefizit?

Ein Wärmedefizit ist die Zahl Kalorien, die eine Person minus der Kalorien brannte während eines Satzzeitabschnitts verbraucht. Ein negatives Wärmedefizit anzeigt -, dass mehr Kalorien gebrannt als verbraucht, und andererseits, anzeigt ein Positiv, dass mehr gegessen. Tägliches Wärmedefizit ist nützlich beim Versuch, Gewicht zu verlieren oder zu gewinnen.

Eine Kalorie ist eine Maßeinheit des Masses, das die Energie anzeigt, die erfordert, um eine bestimmte Aufgabe durchzuführen. Die Maßeinheitskalorie ist ein sehr kleines, also sind bedeuten die Kalorien, die auf dem Verpacken der Lebensmittel gefunden, wirklich die kilocalories und die Kalorien, die in den Tausenden gemessen. Wenn, Nahrung essend und Kalorien, Leute folglich, verbrauchend, essen im Allgemeinen Energie. Wenn Leute mehr Energie essen, als sie verbrauchen, speichert der Körper die überschüssige Energie als Fett für neueren Gebrauch. Wenn sie mehr Energie verbrauchen, als sie verbrauchen, geht der Körper zu ihren fetten Speichern und zu Gebrauch diese Energie, das Defizit zu bilden. Dieses ist, wie eine Person Gewicht verliert.

Es gibt zwei Möglichkeiten, dass der Körper Kalorien brennt. Zuerst brennt es sie im Ruhezustand, gerade indem es das normale Arbeiten des Körpers beibehält. Gemessenes dieses, Rate stillzustehen genannt einen Grundumsatz (BMR) oder stillstehende metabolische Rate (RMR), und es beeinflußt durch Alter, Höhe und Gewicht.

Zweitens brennt der Körper Kalorien während der Tätigkeit. Mehr eine Person die mehr Bemühung Nehmen einer Aufgabe wiegt, also gebrannt mehr Kalorien. Deshalb finden Diätetiker häufig, dass es härter ist, ihre Wärmedefizitziele zu erreichen, die, sie an ihre Zielgewichte das genauer gelangen.

Obgleich es viele on-line-Aufstellungsorte gibt, die Kalorieinformationen auf einer Fülle Nahrungsmitteln zur Verfügung stellen, ist es härter, Informationen über die Kalorien gebrannt einzuholen. Einige Arten Übungsausrüstung anzeigen die Kalorien g, die während der Übung gebrannt, und viele on-line-Aufstellungsorte haben Auflistungen für die ungefähren Kalorien, die während der populären Tätigkeiten gebrannt. Einige Aufstellungsorte haben sogar verhältnismäßig komplette Listen der täglichsten Tätigkeiten und können das Wärmedefizit anbieten, das außerdem aufspürt. Es gibt auch Vorrichtungen, die während des Tages getragen werden können, die Kalorieverbrauch aufspüren.

Die Bestimmung eines passenden Wärmedefizits nimmt mehr Mathe als die Kalorien verbraucht von gebrannten denen gerade, subtrahierend. Um ein gesundes Gewichtverlustprogramm beizubehalten, muss eine Person wissen dass es 3.500 Kalorien nimmt um ein lbs zu brennen. Folglich wenn eine Person ein Wärmedefizit von 1.000 Kalorien ein Tag haben sollten, verlieren er oder sie ungefähr 2 Pfund (0.9 Kilogramm) in einer Woche.

Die meisten Experten darin übereinstimmen meisten, dass 2 Pfund (0.9 Kilogramm) eine Woche das Maximum ist, das eine Person gesunden Gewichtverlust durchweg verlieren und beibehalten kann. Schnellere Diäten, die manchmal soviel wie sieben Pfund versprechen, die in der Woche verloren, können strenge Gesundheitsprobleme verursachen. Wenn Gewichtverlust geschieht, dass schnell, der Körper sein Verhungern denkt, so eher als sein gespeichertes Fett, es benutzen Horden das Fett und anfangen, Muskel anstatt aufzubrauchen. Muskelmasse ist nicht wünschenswert zu verlieren und kann das Herz sogar veranlassen zu schwächen.