Was ist ein proteinreiche Diät-Plan?

Ein Plan der proteinreichen Diät ist ein Programm, das im Allgemeinen entworfen ist, um einer Person zu helfen, Gewicht zu verlieren und Gesundheit zu verbessern. Leute auf einem Plan der proteinreichen Diät suchen normalerweise, den Proteinanteil in ihrem täglichen Essenprogramm zu erhöhen. Dieses kann eine Verkleinerung im Kohlenhydrateinlaß und in einer allgemeinen Zunahme des fetten Verbrauchs häufig auch einschließen. Es gibt viele verschiedenen Arten proteinreiche Diäten, und Experten werden im Allgemeinen ungefähr aufgespaltet, ob sie wirkungsvoll sind. Ein gutes Beispiel eines Planes der proteinreichen Diät würde die Atkins™ Diät sein.

Die meisten Leute, die auf einen Plan der proteinreichen Diät gehen, scheinen im Allgemeinen, Gewicht zu verlieren, aber die Gründe für dieses sind unklar. Einige Leute denken, dass es ist, weil Nahrungsmittel mit proteinreichem und fettreichem Inhalt helfen können, Appetit zu unterdrücken, während denken andere, hängt es mit einer hormonalen Reaktion zusammen. Es gibt die Studien, die zeigen, dass Verbrauch der großen Mengen Kohlenhydrate den Körper veranlassen kann, Fett zu speichern, aber er isn’t freier Raum, ob dieses der Hauptgrund für die Wirksamkeit der proteinreichen Diät ist, plant. Wie viele anderen Diätprogramme gewinnen Leute, die auf proteinreiche Diäten gehen, häufig ihre Gewichtrückseite schließlich, aber der genaue Grund für dieses ist unklar.

Es gibt viele verschiedenen Arten proteinreiche Diäten. Einige populäre Pläne werden um Ausschnittkohlenhydrate aufgebaut, während einige auf zunehmenproteineinlaß basieren. Es gibt auch Pläne, die im Allgemeinen bestimmte Nahrungsmittelarten bei der Anregung andere herausschneiden. Ein populärer Plan, der diese Weise bearbeitet, ist “paleo-nähren, „das so genannte, das entworfen ist, um die Essenmuster der frühen Menschen nachzuahmen. Das Diät doesn’t spezifizieren notwendigerweise einen bestimmten Betrag Protein- oder Kohlenhydratverbrauch, aber das Folgen der Richtlinien verursacht im Allgemeinen eine Verschiebung zu einem höheren Proteinanteil Verbrauch.

Einige Experten sind stark gegen die Idee eines Planes der proteinreichen Diät, weil sie glauben, dass die Diäten Herzkrankheit verursachen können. Die meisten Antragsteller der proteinreichen Diäten sind mit dieser Behauptung anderer Meinung, obgleich einige Pläne Diätetiker drängen, sich auf mageres Fleisch als Weise zu konzentrieren, diese Nebenwirkung zu vermeiden. Die wissenschaftliche Forschung auf dieser Frage der Herzkrankheit ist ein wenig gemischt worden.

Es gibt einige Studien, die eine Wechselbeziehung zwischen Herzkrankheit und Verbrauch des Fleisches zeigen, aber es gibt einiges, das diese Behauptung widersprechen. Eine Studie aus Universität Harvard in den US heraus zeigte, dass die Wechselbeziehung durch das sehr hohe Salzgehalt des verarbeiteten Fleisches wie Wurst und Schnellimbiß verursacht werden konnte, eher als Fett. Nicht jeder stimmt mit diesem Finden überein, und mehr Forschung kann erforderlich sein, bevor eine endgültige Antwort vorhanden ist.