Was ist eine abdominale Diät?

Eine abdominale Diät ist ein Essenplan, den eine Person, die mit abdominaler Krankheit bestimmt, beschließen kann, um zu folgen. Abdominale Diäten rotieren gewöhnlich um die Vermeidung der Nahrungsmittel, die Gluten enthalten, weil Leute mit abdominaler Krankheit eine Intoleranz zum Gluten haben. Die meisten Arten Korn, einschließlich Gerste, Roggen und Weizen, enthalten Gluten. Dieses kann das Folgen der abdominalen Diät bilden, die für viele Leute wegen der großen Zahl Nahrungsmitteln schwierig ist, die diese Bestandteile enthalten. Es ist häufig unmöglich für Leidende der abdominalen Krankheit, der Diät 100 Prozent der Zeit zu folgen, weil es viele Nahrungsmittel gibt, die nicht beschriftet.

Abdominale Krankheit ist ein Resultat des kleinen Darmes, der für Gluten empfindlich ist. Es ist wahrscheinlich, dass die Krankheit in die Familien läuft und Leute mit Verwandten setzt, die abdominale Krankheit an einem höheren Risiko des Entwickelns der Bedingung selbst haben. Eine Blutprobe der abdominalen Krankheit kann normalerweise feststellen, wenn eine Person betroffen ist und sobald die Diagnose gebildet, ein Doktor gewöhnlich den Patienten auf die abdominale Diät setzt. Leute, die dieser Diät zum Besten ihrer Fähigkeit folgen, berichten häufig über eine sehr große Verbesserung in ihren Symptomen.

Die Symptome der abdominalen Krankheit umfassen Aufblähung, Unterernährung und Mängel in den verschiedenen Nährstoffen. Leute mit der Krankheit, die fortfahren, die Nahrungsmittel regelmäßig zu verbrauchen, die Gluten enthalten, können 100mal wahrscheinlicher, gastro-intestinale Krebse als andere zu entwickeln soviel wie sein. Das mögliche Risiko des Krebses bildet frühe Diagnose extrem wichtig. Es gibt keine bekannte Heilung für abdominales, und die, die es haben, müssen an der abdominalen Diät festhalten, um die Probleme zu verhindern, die auf ihr bezogen. Viele Leidenden der Krankheit haben keine Idee, die sie sie haben, weil die Symptome andere Gesundheitsprobleme auch anzeigen können.

Leute auf der abdominalen Diät können viele Arten Korn vermeiden müssen, aber sie sind frei, Fleisch, Mais und Reis, zusätzlich zur Butter, Obst und Gemüse, Milch und die meisten Käseprodukte zu essen. Es gilt als eine gute Faustregel, zum der meisten verarbeiteten Nahrungsmittel unabhängig davon zu vermeiden, ob sie Nichtgluten Einzelteile enthalten. Z.B. enthält Brokkoli alleine nicht Gluten, aber ein gefrorenes Abendessen, das Brokkoli in einer Art Soße tut wahrscheinlich enthält. Verpackte und verarbeitete Nahrungsmittel einiger beschriftet, wie Gluten-frei, da Bewusstsein der abdominalen Krankheit erhöht. Selbst wenn ein Produkt frei vom Gluten beschriftet als seiend, vor dem Kauf dieses Einzelteils kann es eine gute Idee noch sein, die Bestandteile zu betrachten verzeichnet.