Was ist eine Hyperglycemia-Diät?

Eine Hyperglycemiadiät ist eine zuckerkrank-freundliche Diät, die darauf abzielt, Blutzucker einer Einzelperson an einem beständigen zu halten, niedrig. Die Diät wird durch niedrige Kohlenhydrate und Zucker, genügende Hydratation gekennzeichnet und kleine Mahlzeiten frequentiert. Wenn es erfolgreich verwendet wird, hilft sie, hohen Blutzucker an zerstörenden Nerven, an Blutgefäßen und an Organen zu verhindern.

Die allgemeinste Notwendigkeit, einer Hyperglycemiadiät zu folgen ist Diabetes mellitus, häufiger gekennzeichnet als Diabetes. Diabetes wird bestimmt, wenn das Pankreas irgendein zu wenig Insulin oder kein Insulin überhaupt produziert. Hyperglycemia ist häufig das Symptom, das verwendet wird, um Diabetes zu bestimmen. Diabetiker sind gegen Hyperglycemia sehr empfindlilch und sollten ihre Diäten und Blutzuckerspiegel häufig überwachen.

Bewusstsein der Ernährungsinformationen ist ein Schlüsselbestandteil, wenn es erfolgreich eine Hyperglycemiadiät einführt. Z.B. ist die Zählung der Kohlenhydrate Einweg, im Auge zu behalten, wie viel Zucker in irgendjemandes Diät ist. Die Menge der Kohlenhydrate in den meisten store-bought Nahrungsmitteln kann auf dem Aufkleber gefunden werden.

Der glycemic Index ist ein anderes Hilfsmittel, das wenn er eine Hyperglycemiadiät benutzt wird, entwickelt. Der Index basiert auf der Theorie, die die Menge der Glukose oder des Zuckers, in der Nahrung nicht genau durch die Menge der Kohlenhydrate in ihm reflektiert wird. Der glycemic Index ordnet Nahrungsmittel durch ihren tatsächlichen Effekt auf Blutzuckerspiegel.

Obst und Gemüse spielen eine wichtige Rolle in einer Hyperglycemiadiät. Diese Nahrungsmittel sind in der Faser gewöhnlich hoch, die die Absorption des Körpers der Glukose verlangsamt. Langsamere Glukoseabsorption hilft, zu verhindern, dass Blutzucker festnagelt. Einerseits werden Obst- und Gemüse Säfte normalerweise kaum verbraucht, da sie den ganzen Zucker aber viel weniger Faser als vollständige Obst und Gemüse haben.

Trinkendes viel des Wassers ist in einer Hyperglycemiadiät kritisch. Blut wird meistens aus Wasser heraus gebildet. Wasserhilfen verdünnen Blutglukoseniveaus und ebene überschüssige Glukose vom Körper durch Urination.

Häufig essen ist ein anderer kritischer Aspekt einer Hyperglycemiadiät. Licht, ausgeglichene Mahlzeiten alle zwei Stunden oder so Hilfen halten Blutzuckerspiegel beständig. Eine langsame, unveränderliche Energiequelle ist auf dem Körper als zwei bis drei Stösse von Energie weit auseinander verbreitet während des Tages viel einfacher.

Ein Doktor oder ein Ernährungssachversta5ndiger ist die meiste verlässliche Quelle, zum zu helfen, eine Hyperglycemiadiät zu planen. Zusätzlich sind viele Bücher und on-line-Betriebsmittel vorhanden. Diese Betriebsmittel enthalten eine große Vielfalt der Informationen über die Diät einschließlich Rezepte, liefern Nahrungsmittelstatistiken und -einige sogar Netzforen oder -Chat-Rooms. Die on-line-Betriebsmittel können für das Anschließen an andere Leute und das Teilen von Spitzen nützlich sein und die Erfahrungen über beibehaltenBlutzuckerspiegel.