Was ist eine Niedrig-Faser Diät?

Eine Niedrigfaser Diät ist ein Essenplan, der die Menge der unverdaulichen Materialien verringert, die durch die Därme überschreiten. Diese Art des Essens des Führers kann Unannehmlichkeit und Probleme entlasten, die in der verdauungsfördernden Fläche, häufig mit dem Ergebnis einer Unfähigkeit auftreten können, Schemel oder übermäßige Diarrhöe zu führen. Das Beseitigen der meisten Quellen der Faser von einer Diät sollte eine temporäre Lösung zu einer verdauungsfördernden Schwierigkeit darstellen und sollte zu einer normalen, gesunden Diät zurückgegangen werden, sobald solche Schwierigkeiten überwunden worden sind.

Darmchirurgie, entzündliche Darmkrankheit und intestinale Entzündung sind alle allgemeine Bedingungen, für die eine Niedrigfaser Diät empfohlen werden kann. Diese Art der Diät ist während einer begrenzten Zeit gewöhnlich nur vorgeschrieben, und die meisten Doktoren weisen Patienten an, Normal, angereicherte Nahrungsmittel der Faser zu essen stufenweise wieder aufzunehmen, sobald die problematischen Bedingungen nachgelassen haben. Die Einzelpersonen, die problematische Diarrhöe und das Abdominal- Einzwängen erfahren, können beschließen, dieser Art der Diät für einige Tage zu folgen, bis diese Symptome ohne Doktorüberwachung verschwinden.

Brote und Körner, die auf einer Niedrigfaser Diät erlaubt werden, schließen angereichertes weißes Brot, Reis und Teigwaren mit ein. Vollständige Körner in jeder möglicher Form sollten völlig vermieden werden, wie diese eine bedeutende Quelle der Faser darstellen. Mais gegründete Nahrungsmittel, wie Getreidemehl, Cornbread und Maistortillas, sollten nicht ähnlich verbraucht werden. Weiße Kartoffeln können gegessen werden, obwohl sie vor dem Kochen vollständig abgezogen werden sollten.

, Gebratene und rohe Dosenfrüchte werden auf dieser Art der Diät erlaubt, solange sie ohne die Haut gegessen werden. Irgendeine Art Beere, ob Blaubeere, Himbeere oder Erdbeere, kann nicht gegessen werden. Diese Früchte sind gewöhnlich mit ihren Samen gegessenes vollständiges und enthalten hohe Stufen der Faser.

Die meisten Formen der gegründeten Tierproteine werden beim Essen einer Niedrigfaser Diät erlaubt. Weich gemachtes Fleisch, Eier, Milch und Joghurt ist gute Quellen für diese Art des Proteins. Die, die unter Lactoseunverträglichkeit leiden, können möchten mehr Fleisch und Eiererzeugnisse essen, um weitere, Probleme in ihren verdauungsfördernden Flächen zu verursachen zu vermeiden.

Rohes Gemüse, Nüsse und irgendeine Art Bohne können nicht auf dieser Art der Diät gegessen werden, da diese Nahrungsmittel in der Faser gewöhnlich sehr hoch sind. Einzelpersonen nach solchen Essenbeschränkungen sollten ihren täglichen Wassereinlaß erhöhen und können möchten ein, Schemelweichmachungsmittel zu nehmen erwägen. Hilfe dieser Masse führen etwas von der Arbeit durch, die normalerweise durch Faser behandelt wird und unterstützen die verdauungsfördernde Fläche in beweglichem Abfall durch die Därme.

Patienten, die eine Niedrigfaser Diät verbrauchen, sollten eine Änderung in ihrem Verdauungssystem erwarten. Stuhlgänge verringern stufenweise sich, und hartnäckige Diarrhöe hört im Allgemeinen alle zusammen auf. Einzelpersonen, die die Schmerz oder auf Schwierigkeit stießen, wenn sie Schemel führten, sollten eine Verminderung dieser Symptome und der grösseren Gesamtmühelosigkeit erwarten, wenn sie das Badezimmer verwenden.