Was ist eine Sitzkalb-Maschine?

Eine Sitzkalbmaschine ist ein Stück Übungsausrüstung entworfen, um die Kalbmuskeln zu verstärken, die hauptsächlich die Gastrocnemius- und soleusmuskeln miteinschließen. Gefunden in den Gewichträumen der Gesundheitsvereine, Hauptgyms und andere Stärketraining Anlagen, ist sie unter den Prüfverfahren populär, die schauen, um Hypertrophie zu erzielen, oder erhöhter Masse, in ihren Kalbmuskeln. Die Sitzkalbmaschinenübungen, zwei der body’s bearbeiten zwar gesollt kleinere Muskelgruppen, sind gewöhnlich ein wichtiger Bestandteil eines ausgeglichenen Niedrigkörper Trainings.

Die Muskeln, die durch die Sitzkalbmaschine gezielt werden, sind der Gastrocnemius und das soleus. Sichtbar auf der Rückseite des untereren Beines, ist der Gastrocnemius von den zwei das größere und das oberflächlicher und bedeutet, dass es näeher an der Oberfläche als das soleus liegt. Der Gastrocnemius hat zwei Köpfe oder die Abschnitte, die auf der Rückseite des Knies entstehen und abwärts verlängern und bringt zur Achillessehne auf der Rückseite des Knöchels an. Ebenso fängt die soleus Einsätze in den Achilles, aber in ihn fast direkt unter dem Knie an und läuft unter den Gastrocnemius, also ist wenig von ihm nach dem Biegen des Kalbs sichtbar.

Vorhanden von einer Vielzahl der Übungausrüstung Hersteller, übt die Sitzkalbmaschine den Gastrocnemius und soleus im Tandem aus. Beide Muskeln sind für plantar Biegung, die das Zeigen des Fusses ist, zum der Knöchelverbindung abwärts zu verbiegen, wie bei der Stellung auf Tiptoe verantwortlich. Das soleus ist jedoch nur beteiligt wenn das Knie verbogen wird; folglich ist die Sitzposition für das Bearbeiten beider Muskeln ideal. Zu die Sitzkalbmaschine zu benutzen, die gewöhnlich Laden erfordert belastete Platten auf einen Stab, der vor dem Benutzer verlängert, man sitzt auf dem Sitz mit Knien verbog 90 Grad, die Zehen, die auf einem footplate gepflanzt wurden, und die Fersen, die weg von der Rückseite des footplate hängen. Eine Knieauflage wird auf jedes Knie gesenkt, und der Benutzer anhebt die Auflagen - und folglich das Gewicht - indem er die Fersen der Füße anhebt und senkt.

Es wird häufig empfohlen, um die Sitzkalbmaschine gegen das Ende eines Niedrigkörper Stärken-Trainings zu benutzen, schliesslich die größeren Muskelgruppen ist erschöpft worden. Die Kälber werden an diesem Punkt vor-erschöpft und bedeuten, dass sie während der Groß-Muskelgruppe Übungen bearbeitet worden sind, wie Kniesehne, sich kräuselt, aber nicht erreichte komplette Ermüdung. Allgemeine Empfehlungen für das Erzielen der Kalbmuskelhypertrophie umfassen die Ausführung mindestens von drei Sätzen Kalbübungen und streben bis 50 Wiederholungen pro Satz an. Es kann für eine Person lebenswichtig auch sein, den Knöchel durch eine vollständige Auswahl der Bewegung während der Sitzkalbübungen zu bearbeiten und die Ferse anheben und senken, insoweit er in jede Richtung eher als geht, die Ferse in Richtung zum Fußboden aufprallend oder nicht völlig, fallenlassend.