Was ist eine rückseitige Biegung?

Die rückseitige Biegung, wechselnd bekannt als Stamm oder spinale Biegung, ist die Tat von den Dorn vorwärts kräuseln, als einer tut während eines Abdominal- Knirschens. Diese Bewegung erleichtert durch ein komplexes System der Kernmuskulatur, wie durch Knochen und Ligamente gestützt. Anders als Biegung der Knie- oder Winkelstückverbindung, auftritt rückseitige Biegung nicht an einer einzelnen Verbindung aber an einigen intervertebralen Verbindungen en, ganz verantwortlich im Tandem, um den Dorn vorwärts zu kurven.

Zu Biegung zurück zu produzieren erfordert eine Kontraktion der Abdominal- Muskeln. Der Primärbeugemuskel des Dorns ist der Rectus abdominus oder “six-pack† Muskel, der longitudinal von der Unterseite des ribcage zur Frontseite der Pelvis läuft. In spinale Biegung unterstützen die internen obliques, die unter dem Rectus abdominus liegen und diagonal von der Mitte des Rippenrahmens zu den Seiten der Pelvis laufen. In geringerem Ausmass gestützt diese Bewegung durch die externen obliques, die Senkrechtes zu den internen obliques laufen lassen, aber sitzt zwischen dem Rectus abdominus und den internen obliques in der Bauchdecke. mit.einbezogen die externen und internen obliques auch in Stammumdrehung oder Verdrehen des Dorns und der seitlichen Biegung oder des Seite-Verbiegens des Dorns.

Die wirkungsvollsten Übungen für Biegung zurück produzieren - und die Abdominal- Muskeln folglich verstärken - sind Knirschen und Sit-upübungen oder jede mögliche Bewegung, die ein Vorwärtswinden des Dorns gegen Widerstand erfordert. Diese Übungen können für die Einzelpersonen vorgeschrieben sein, welche die rückseitigen Schmerz, für in Ermangelung akuten Rückenschaden, die Muskeln erfahren, die indem sie wie die Abdominal- Muskeln geschwächt, sitzen und glutes können verstärkt werden, um die Schmerz und Druck auf der untereren Rückseite zu entlasten. Übungsexperten vermeiden häufig Knirschenmaschinen, die arme Technik anregen können, zugunsten der Bewegungen, die internen Widerstand verwenden.

Interner Widerstand oder Körpergewicht, Übungen können Veränderungen auf Knirschen wie dem Stabilitätskugelknirschen umfassen. Eine oft-empfohlene Übung für seine Aktivierung der tieferen Abdominal- Muskeln sowie das Rectus abdominus, das Kugelknirschen mit.einbezieht l-, auf one’s auf einer Stabilitätskugel zurück zu liegen in die Füße, die auf dem Fußboden gepflanzt. Die Hände hinter den Kopf, um den Ansatz zu stützen aber, ohne vorwärts auf den Kopf zu ziehen leicht setzend, sollte man in die Abdominal- Muskeln zeichnen und die Schulterblätter weg von der Kugel kräuseln und den Kasten in Richtung zur Decke anheben. Pausierend an der Oberseite, sollte man langsam zurück unten senken, bis die Rückseite ist ausgedehnt und die ABS, die etwas ausgedehnt, bevor sie wiederholt.

Eine andere rückseitige Biegungübung, die die Abdominal- Muskeln bearbeitet, ist das Knirschen mit den erhöhten Beinen. Für diese Bewegung sollte man auf dem Fußboden mit den Beinen, die in der Luft sind und den Knien liegen, die zu 90 Grad hochgebogen und das Tief halten zurück heruntergezogen in Richtung zum Boden. Wenn die Hände leicht hinter den Kopf gesetzt, sollte man in die Abdominal- Muskeln zeichnen und die Schulterblätter weg vom Fußboden kräuseln, an der Oberseite pausieren und in die Anfangsposition langsam senken. Experten empfehlen, auf dem anhebenden Teil auszuatmen und auf dem senkenteil jeder möglicher Knirschenübung zu inhalieren.